• aktualisiert:

    Mühlfeld

    Mühlfeld: Die Gruppe im Löscheinsatz hat bestanden

    Neun Kameraden der Mühlfelder Feuerwehr haben die Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ bestanden. Von links: Michael Mühlfeld und Kathrin Kleppe, die für die Ausbildung verantwortlich waren, Zweiter Bürgermeister Thomas Dietz, Schiedsrichter Siegbert Seifert, sowie Schiedsrichter KBM Peter Weiß (rechts). Mit auf dem Bild sind Robert Schmidt (Vierter von links) und Markus Schneider (Zweiter von rechts), die als Helfer mitwirkten. Foto: Peter Federlein

    Neun Kameraden der Mühlfelder Feuerwehr haben sich am Samstag an der Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ beteiligt. Und alle haben bestanden. Worüber die Ausbilder, Oberbrandmeister Michael Mühlfeld und Kathrin Kleppe besonders erfreut sind. Mühlfeld dankte für die Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute.

    Die Schiedsrichter vom Kreis, Kreisbrandmeister (KBM) Peter Weiß, Siegfried Seifert und der Zeitnehmer Michael Mühlfeld bescheinigten den Kameraden eine gute Leistung. Thomas Dietz, Zweiter Bürgermeister von Mellrichstadt, ist froh, dass sich die Mühlfelder auf eine leistungsfähige Ortsfeuerwehr verlassen können.

    Sechs Feuerwehrleute haben das Leistungsabzeichen zwei – in Silber – erworben: Oliver Eppler, Justin Beyer, Christian Kock, Florian Stuhl, Michael Eppler und Timo Rütters. Das Leistungsabzeichen vier – in Gold mit Unterlegung Blau – hat Matthias Schmidt, Leistungsabzeichen fünf – Gold mit Unterlegung Grün – haben Mario Hawer und Joachim Schneider erhalten.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!