• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Müllberge auf der Streuwiese in Mellrichstadt

    Ihren Müll lagerten Umweltsünder in Mellrichstadt einfach auf der Streuwiese ab. Jetzt wurde einer der Müllfrevler auf frischer Tat ertappt.
    Auf der Streuwiese in Mellrichstadt haben Umweltsünder ihren Müll abgelagert. Foto: Simone Stock

    So nicht: Weil ein Umweltsünder seinen Müll nicht ordnungsgerecht entsorgt, sondern einfach neben die Bockwurst an der Streuwiese in Mellrichstadt geworfen hat, muss er jetzt mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen. Denn der Müllfrevler wurde auf frischer Tat ertappt. Wie die Polizei auf Anfrage dieser Redaktion mitteilt, haben ihn Zeugen beim Ablagern des Mülls beobachtet und fotografiert. Ein Glücksfall für die Ermittlungen. Wenngleich er nicht für den ganzen Müllberg an der Streuwiese verantwortlich ist, muss sich der Umweltsünder nun für seinen Teil der Ablagerungen verantworten.

    Und das kann teuer werden. Wie Steffen Malzer von der Polizeiinspektion Mellrichstadt mitteilt, verfolgt das Landratsamt Rhön-Grabfeld nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungsarbeit derartige Verstöße gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz konsequent, auf den Verursacher kommt ein Bußgeld in dreistelliger Höhe zu. Dennoch zahlt auch die Allgemeinheit für das Entsorgen des Müllbergs neben den Recycling-Behältern: Für die Beseitigung des Abfalls ist nämlich die Kommune zuständig.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!