• aktualisiert:

    Bastheim

    Musik bei Backofen-Temperaturen

    Alex Muth, Christian Lochner, Michael Baumeister und Bürgermeisterin Anja Seufert (stehend von links) halfen Kuno Holzheimer (vorne), das „SaaleMusicum“-Floß zu Wasser zu lassen. Foto: Klaus-Dieter Hahn

    Im 16. Jahr der Veranstaltungsreihe Saalemusicum wurde auch in Bastheim wieder das „SaaleMusicum-Floß“ zu Wasser gelassen. Projektleiter Kuno Holzheimer hatte es sich nicht nehmen lassen, persönlich wieder diese Aufgabe zu übernehmen. Unter dem Motto „Klangliche Freuden vor allen Gemäuern“ hatte der Bastheimer Musikverein zum traditionellen musikalischen Stelldichein wieder in den so idyllisch gelegenen „Gänsgarten“ unmittelbar am „Strand des Elsbaches“ eingeladen.

    Jutta Fatt dirigiert hier die Musiker. Foto: Klaus-Dieter Hahn

    Vorsitzender Christian Lochner konnte dort auch Bürgermeisterin Anja Seufert und seinen Vorstandskollegen aus Rödles, Michael Baumeister, begrüßen.  Gemeinsam mit Dirigent Alex Muth setzten die vier das Floß ins Wasser, in dem man sich angesichts der „Backofentemperaturen“ gerne länger aufgehalten hätte. Dank der vom Bach ausgehenden Kühlung konnten es die Besucher jedoch im Schatten der Bäume gut aushalten und die Musik der erstmals gemeinsam beim Saalemusicum auftretenden Blasmusiker des Bastheimer Musikvereins sowie der Trachtenkapelle Rödles genießen.

    Die Kolping-Singgruppe erfreute unter Leitung von Uschi Fries mit ihren Liedern. Foto: Klaus-Dieter Hahn

    Anja Seufert und Kuno Holzheimer hatten in Grußworten dem Fest einen guten Verlauf gewünscht und dem Engagement der Akteure bei dieser Witterung ihre Hochachtung gezollt. Abwechselnd wurden die Musiker von Alex Muth und Jutta Fatt dirigiert. In der verdienten Erholungspause der Musiker ließen dann die Angehörigen der Bastheimer Kolping-Singgruppe unter Leitung von Uschi Fries ihre Stimmen erklingen, wobei sie zur Freunde der Besucher weit mehr als „Nur ein kleines Lied“ sangen. Natürlich war auch für kühle Getränke, Kuchen und Leckereien vom Grill bestens gesorgt.

    Musiker Theo Behringer suchte Abkühlung im kühlen Elsbach. Foto: Klaus-Dieter Hahn

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!