• aktualisiert:

    Bad Königshofen

    Musik von Bach, gepaart mit Ragtime und Pop in der Glücksburg

    Ulrich Welsch und Renate Kubisch gastieren zusammen mit Anna Albu (nicht im Bild) am 8. März in der Glücksburg in Römhild. Foto: Schloss Glücksburg/Picasa

    Am Sonntag, 8. März findet das Eröffnungskonzert zur 13. Spielzeit der Kammermusikreihe der Thüringer Hofmusiker im Festsaal von Schloss Glücksburg in Römhild statt. Beginn ist um 14.40 Uhr. Mit einer außergewöhnlichen Mischung vertrauter und neuer Klänge verspricht das Konzert in diesem musikalischen Rahmen ein unvergessliches Ereignis zu werden, wie es in einer Pressemitteilung von Schloss Glücksburg heißt. Die junge Saxophonistin Anna Albu, die unter anderem in Weimar sowohl Klassik als auch Jazz Saxophon studiert hat, konnte für dieses Konzert engagiert werden.

    Große Klangvielfalt

    An der Seite von Ulrich Welsch, Klavier und Renate Kubisch, Violoncello wird sie dem Konzertpublikum die Klangvielfalt der verschiedenen Saxophone - von Sopransaxophon bis Altsaxophon - als auch die große Bandbreite ihres Könnens präsentieren. In unterschiedlichen Kombinationen der drei Musiker erklingen Kompositionen der sogenannten ernsten Musik unter anderem von Bach, Mussorgsky (Bilder einer Ausstellung) und Debussy, aber auch Kompositionen aus Latin, Ragtime und Pop. Nach dem Konzert besteht die Möglichkeit zum Kaffeetrinken im Festsaal des Museums Schloss Glücksburg.

    Vorverkauf hat begonnen

    Verbindliche Voranmeldungen sind unter der Telefonnummer (036948) 88140 erbeten und unbedingt empfehlenswert, da die Platzkapazität im Festsaal nur begrenzt ist. Der Kartenvorverkauf ist ab sofort möglich im Werbestudio Witzmann in Römhild und im Museum Schloss Glücksburg.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!