• aktualisiert:

    Wechterswinkel

    Musikalische Lesung: Ziemlich beste Brüder

    Stephan Völker begleitet am Saxophon eine Lesung mit Maria Knissel. In ihrem Roman "Drei Worte auf einmal" spielen er und sein Bruder die Hauptrollen.  Foto: Die Hoffotografen

    Zwei Brüder müssen zueinander finden: Klaus, der ältere, ist nach einem Unfall schwer behindert. Chris, der jüngere, lebt für seine Musik. Wie sich die Beziehung der beiden "ziemlich besten Brüder" im Lauf der Jahre und Jahrzehnte entwickelt, wie Chris schließlich gegen alle Widerstände Wege findet, mit seinem schwer behinderten Bruder zu kommunizieren, erzählt Maria Knissel in ihrem Roman "Drei Worte auf einmal".

    Am Mittwoch, 22. Januar, um 19.30 Uhr liest die Autorin auf Einladung der Kulturagentur Rhön-Grabfeld aus ihrem Buch. Musikalisch gestaltet der Rüsselsheimer Saxofonist Stephan Völker den Abend im Kloster Wechterswinkel. Das Besondere: Es ist seine Geschichte, auf der Knissels Roman beruht.

    Stephan Völker studierte Jazzsaxofon in Frankfurt und Berlin und ist mit seinen Bands und musikalischen Projekten europaweit unterwegs. 

    Karten sind erhältlich bei der Rhön GmbH in Bad Neustadt, Tel.: (09771) 6876 060 oder im Kloster Wechterswinkel in Bastheim, Tel.: (09773) 897262. Weitere Informationen: www.kloster-wechterswinkel-kultur.de

    Bearbeitet von Gerhard Fischer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!