• aktualisiert:

    Wargolshausen

    Nach 38 Jahren gab Dieter Bär den Vorsitz ab

    Seit der Gründung führte Dieter Bär (2. von links) den Bäckerfachverein Rhön-Grabfeld, der sein Amt an Anton Wehner (2. von rechts) übergab. Für langjährige Treue wurden Udo Salzinger (rechts) und Michael Behm geehrt.
    Seit der Gründung führte Dieter Bär (2. von links) den Bäckerfachverein Rhön-Grabfeld, der sein Amt an Anton Wehner (2. von rechts) übergab. Für langjährige Treue wurden Udo Salzinger (rechts) und Michael Behm geehrt. Foto: Eckhard Heise

    Die jüngste Versammlung des Bäckerfachvereines Rhön-Grabfeld bildete eine Zäsur in der Geschichte der Gemeinschaft, denn nach 38 Jahren gab Dieter Bär den Vorsitz ab. Sein Nachfolger ist Anton Wehner, der bei der Sitzung in Wargolshausen das einstimmige Vertrauen der Mitglieder erhielt.

    Zum letzten Mal stattete zuvor der Bad Neustädter und Gründungsvater des Vereins seinen Bericht ab. Die Zusammenkünfte dienen in erster Linie der Geselligkeit und beinhalten Tagesausflüge, Wanderungen, aber auch Informationsveranstaltungen – und natürlich das monatliche Kegeln. Nach Ausfall der Kegelbahn von Wargolshausen wird nun zwischen Ostheim und Mittelstreu gewechselt, ergänzte Rainer Hadzig. Derzeit nehmen meist acht Mitglieder an den Kegelabenden teil.  

    Zwei Ehrungen

    Als seine letzte Amtshandlung nahm Bär noch zwei Ehrungen vor. So zeichnete der Bäckermeister Udo Salzinger für 35-jährige Zugehörigkeit und Michael Behm für 25-jährige Treue aus.

    Die Wahl verlief völlig problemlos, im Grunde tauschten Bär und Anton Wehner nur die Ämter: Bär ist jetzt Schriftführer und Wehner neuer Vorsitzender. Der Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden beantragte auch umgehend die Ernennung Bärs zum Ehrenvorsitzenden. Die Mitglieder segneten diesen Antrag einstimmig ab.

        

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!