• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Nach Unfall: "Eingeschränkter" Feierabendverkehr

    Feuerwehrleute aus Bad Neustadt und Herschfeld sorgten am Freitagnachmittag für eine schnelle Demontage der Bahnschranke. Sie hatte sich aufgrund eines Unfalls herabgesenkt und öffnete nicht wieder. Foto: Gerhard Fischer

    Und das ausgerechnet zum Ferienbeginn und kurz vor dem Feierabendverkehr der nahe gelegenen Bad Neustädter Industriebetriebe: Am Freitag kam es an der McDonalds-Kreuzung in Bad Neustadt zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw.

    Kurios: Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge in Nähe der nur selten genutzten Bahnschranke wurde diese Schranke ausgelöst und blieb auch geschlossen. Feuerwehrleute aus Herschfeld und Brendlorenzen bemühten sich unter Zeitdruck, die Schranke wieder zu öffnen.

    Es war zu befürchten, dass durch das nahe Schichtende in den Bad Neustädter Industriebetrieben das Verkehrschaos noch zunehmen könnte. Die Umleitung erfolgte stadtauswärts über die Bahnhofsstraße, stadteinwärts über Industriestraße und Besengaustraße.

    Schließlich konnte der Balken von den aus Herschfeld und Brendlorenzen eingesetzten Feuerwehrleuten erfolgreich abmontiert werden. Nach etwa einstündiger Sperrung, in der Feuerwehr und Polizei den Verkehr regelte, konnten die Fahrzeuge wieder normal fahren. Nach einer ersten Mitteilung durch die Polizei gab es einen Verletzten.       

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!