• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht:15-Jähriger mit 1,7 Promille eingeliefert

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Sechs gemeldete Verkehrsunfälle

    Bad Neustadt Im Zeitraum von Samstag bis Sonntagmorgen kam es zu insgesamt sechs gemeldeten Wildunfällen. Hierbei mussten drei Rehe, ein Marder und ein Hase ihr Leben lassen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von circa 9000 Euro.

    Weiterhin kam es in Brendlorenzen auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes zum Zusammenstoß zweier Pkw sowie beim Wechseln der Fahrspur in Bad Neustadt auf der St2245 zum seitlichen Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 2300 Euro. Zu Personenschäden kam es glücklicherweise nicht.

    Fahrrad gestohlen

    Bad Neustadt Im Zeitraum vom 30. Juni bis einschließlich 3. Juli, 18 Uhr, kam es zum Diebstahl eines silber-schwarzen Herrenrads der Marke Pegasus in der Berliner Straße. Der Wert des Fahrrads betrug 399 Euro. Ein Täter konnte bisher nicht ermittelt werden. Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten.

    Erfolgreiche Wohnungsdurchsuchungen

    Löhrieth Im Rahmen der Ermittlungen in anderer Sache stimmte ein Beschuldigter einer Wohnungsnachschau zu. Bei der Nachschau wurden zwei verbotene Messer (Faltmesser, Springmesser) aufgefunden. Nun muss sich der Beschuldigte zudem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten.

    Mühlbach Nachdem durch einen Hinweis aus der Bevölkerung drei jugendliche Graffiti-Sprayer in Mühlbach in der Nacht des Sonntages beim Wohnmobilstellplatz durch eine Streife festgenommen werden konnten, wurde bei einem der Beschuldigten eine Wohnungsnachschau durchgeführt. Hierbei wurden circa 14 Gramm Marihuana samt einem Grinder aufgefunden. Nun droht nicht nur ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, sondern auch eines wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz. Sollten sich weitere Hinweise bezüglich der Graffitis auftuen, werden diese gerne entgegengenommen.

    Schlägerei in einer Diskothek mit mehreren Beteiligten

    Bad Neustadt Samstagnacht kam es gegen 3 Uhr in einer städtischen Diskothek zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Beim Eintreffen der Streife hatten sich mindestens zwei unbekannte Beschuldigte schon entfernt. Die Geschädigten wiesen zwar keine sichtbaren Verletzungen auf, jedoch klagte ein junger Herr über Unterleibsschmerzen. Da vermutlich bei allen Beteiligten Alkohol im Spiel war, konnten vor Ort keine konkreten Täterhinweise erlangt werden. Die Schlägerei soll durch mehrere Zeugen beobachtet worden sein. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Neustadt in Verbindung zu setzen.

    15-Jähriger mit 1,7 Promille eingeliefert

    Bad Neustadt In der Nacht zu Sonntag wurde eine Streife in die Notaufnahme des Rhön-Klinikum Campus gerufen. Es wurde ein stark alkoholisierter 15-jähriger Jugendlicher mitgeteilt. Er hatte beim Seefest in Salz vermutlich zu tief ins Glas geschaut und hatte deshalb einen Blutalkoholwert von 1,7 Promille. Letztendlich musste der Jugendliche in das Uniklinikum Würzburg verlegt werden. Das Jugendamt wird von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

    Fahrzeug des Rettungsdienstes im Rahmen der Beachparty beschädigt

    Bastheim Im Rahmen der Beachparty in Bastheim wurde durch einen bekannten Täter die Seitentüre des Fahrzeugs vom Rettungsdienst mittels einer Glasflasche eingedellt. Aus ungeklärter Ursache wurde der massiv alkoholisierte Täter plötzlich aggressiv und schlug gegen eine auf einem Tisch abgestellte Glasflasche. Diese wurde dann gegen die Seitentüre des RTW geschleudert. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro.

    Bearbeitet von Christian Hüther

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!