• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Asche sorgt wohl für Brand am Grünabfallplatz

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Asche sorgt wohl für Brand am Grünabfallplatz

    Salz Am Samstagmorgen wurde von einem Mitteiler ein circa 100 Quadratmeter großer Flächenbrand im Bereich des Grünabfallplatzes der Gemeinde Salz festgestellt. Dank der freiwilligen Feuerwehren Salz, Löhrieth und Bad Neustadt konnte der Brand mit 30 eingesetzten Kräften schnell unter Kontrolle gebracht werden.

    Auslöser des Brandes war vermutlich achtlos entsorgte Asche, die dann das Grüngut in Brand gesetzt hatte. In diesem Zusammenhang wird auf die aktuelle Waldbrand Warnstufe 4 hingewiesen. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit ist besonders auf die Entsorgung von brennbaren Materialien zu achten.

    Blitzableiter abgerissen

    Bad Neustadt In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurde von einem bislang unbekannten Täter ein Blitzableiter von einem Holzpfosten gerissen. Der Tatort liegt an einem Hintereingang des Hotel Residenz. Der Schaden wird auf 200 Euro beziffert. 

    Bei Verkehrskontrolle gestohlenes Fahrrad und Marihuana sichergestellt

    Bad Neustadt Am Freitagabend sollte ein Fahrradfahrer in der Siemensstraße einer Kontrolle unterzogen werden. Nachdem der Fahrer eine kurze Flucht versuchte, wurde der Grund hierfür bei der Kontrolle schnell klar. Das mitgeführte Fahrrad war nämlich gestohlen. Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitung konnte dann noch eine größere Menge an Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Den 31- Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen.

    Fast 10 000 Euro bei Internetbetrug ergaunert

    Bad Neustadt Ein Geschädigter aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld erstattete Anzeige, da ihm unberechtigter Weise fast 10 000 Euro vom Konto abgebucht wurden. Die Betrüger führten zusammen mit dem Geschädigten Transaktionen für eine Geldanlage aus. Hierfür teilte der Geschädigte nach Aufforderung mehrere TANs den Betrügern mit. Damit war es den Betrügern ein leichtes, das Geld unberechtigt abzuheben. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, niemanden am Telefon persönliche Daten zu übermitteln.

    Einige Unfälle mit Sachschaden

    Bad Neustadt Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Bad Neustadt ereigneten sich im Laufe des Freitages insgesamt sechs Verkehrsunfälle. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 11 000 Euro.

    Nach Unfall aus dem Staub gemacht

    Bad Neustadt Am Freitagmorgen kam es im Bereich einer Ampelkreuzung in der Meininger Straße zu einem Auffahrunfall. Dabei mussten beide Unfallgegner verkehrsbedingt an der roten Ampel warten. Der Vordermann fuhr dann plötzlich rückwärts und fuhr auf den hinter ihm Stehenden auf.

    Nachdem die Ampel auf grün wechselte, fuhr der Unfallverursacher davon, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Die Geschädigte konnte sich jedoch das Kennzeichen und eine Fahrerbeschreibung merken. Die Unfallverursacherin erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.

    Hinweise zu den oben genannten Sachverhalten nimmt die Polizei Bad Neustadt unter Tel.: (09771) 6060 entgegen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Bearbeitet von Christian Hüther

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!