• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Auf Dieselspur weggerutscht: 39-Jähriger verletzt

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Auf Dieselspur weggerutscht: 39-Jähriger verletzt

    Brendlorenzen Am Samstag gegen 12.30 Uhr befuhr ein 39-jähriger Mann mit seinem Kleinkraftrad die Brückenstraße und bog an der Einmündung zur Gartenstraße nach rechts ab. Hierbei stürzte er aufgrund einer Dieselspur auf der Fahrbahn. Er wurde dabei leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Verursacherin der Dieselspur konnte ermittelt werden. Es handelt sich um eine 67-jährige Frau aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld. Aufgrund eines Defektes an ihrem Mercedes lief der Treibstoff aus und verunreinigte mehrere Straßen im Bereich Bad Neustadt. Die freiwilligen Feuerwehren aus Bad Neustadt, Brendlorenzen und Herschfeld waren mit ca. 50 Mann im Einsatz.

    Kennzeichen und Fahrrad gefunden

    Bad Neustadt In der Zeit von Donnerstag, 18 Uhr, bis Freitag, 10 Uhr, wurde in der Straße "Alter Molkereiweg" ein amtliches Kennzeichen mit Halterung von einem dort abgestellten Omnibus abgerissen. Das Kennzeichen wurde durch eine aufmerksame Frau auf einem Baugelände in der Nähe aufgefunden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Das Kennzeichen wurde zunächst zwecks Spurensicherung sichergestellt. Neben dem Kennzeichen lag noch ein schwarzes Fahrrad, das bislang niemanden zugeordnet werden kann. Auch dieses wurde zur Dienststelle verbracht.

    Wer sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter oder dem Eigentümer des Fahrrades geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt unter Tel.: (09771) 6060 in Verbindung zu setzen.  

    Wildunfall mit Reh

    Bischofsheim Am Freitag gegen 19 Uhr kollidierte ein 60-jähriger Autofahrer auf der B 278 in Richtung Rhönhäusle mit einem Reh. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Bearbeitet von Steffen Sauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!