• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Beleidigung und Schläge am Drive-In-Schalter

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Beleidigung und Schläge am Drive-In-Schalter

    Bad Neustadt Im Außenbereich eines Fastfood-Restaurants wurden durch einen amtsbekannten jungen Mann mehrere Personen beleidigt und ein Mann geschlagen. Zwei junge Frauen und drei junge Männer warteten in ihrem Fahrzeug am Bestellschalter um ihr Essen auszuwählen. Dem Beifahrer des nachfolgenden Pkw dauerte der Bestellvorgang offensichtlich zu lange, er stieg aus, trat an den vorderen Pkw heran und beleidigte die Insassen. Wenig später schlug er dann noch einem der Insassen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Hierdurch erlitt der Geschädigte eine blutende Wunde über dem rechten Auge.

    Zehnjähriger beim Diebstahl ertappt

    Bad Neustadt Ein zehnjähriger Junge entfernte sich in einem Kaufhaus unbemerkt von seiner Mutter, entnahm aus einem Regal Süßigkeiten und verschwand damit in der Toilette, um diese dort zu genießen. Eine Angestellte beobachtete allerdings das Geschehen, folgte dem Jungen und verhinderte den Genuss des süßen Diebesgutes. Der Zehnjährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen seiner Mutter übergeben.

    Kurz nicht aufgepasst: Geldbörse entwendet

    Bad Neustadt Eine 68-jährige Frau legte in einem Verbrauchermarkt in der Borsigstraße ihre Geldbörse kurz in einem Regal ab und schaute sich nach weiteren Waren um. Als sie wenige Augenblicke später ihre Geldbörse wieder an sich nehmen wollte, war diese verschwunden. In der auffälligen orangefarbenen Geldbörse befanden sich neben Bargeld auch diverse Karten und Ausweispapiere.

    Nach Meinungsverschiedenheit Pkw mutwillig beschädigt

    Bad Neustadt Auf dem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes in der Saalestraße kam es zwischen zwei Fahrern zu Differenzen im Hinblick auf die Parksituation. Hierbei warf der eine Fahrer dem anderen vor, zu nah an seinem Opel geparkt zu haben und ihm dadurch das Einsteigen zu erschweren. Seine Ankündigung, dass er seine Fahrertüre nun zum Einsteigen gegen das Fahrzeug des anderen schlagen werde, setzte er in die Tat um, verursachte hierbei eine tiefe Delle am Pkw und fuhr im Anschluss weg. Der Geschädigte notierte sich das Kennzeichen und konnte den Täter gut beschreiben.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!