• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Polizeibericht: Betrunken auf Parkbank eingeschlafen

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Betrunken auf Parkbank eingeschlafen

    Mellrichstadt Auch wenn sich die Temperaturen aktuell noch nicht im Minusbereich befinden, ist eine Parkbank für ein Schläfchen nicht die beste Wahl. Am Montagnachmittag meldete ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofes eine schlafende Person auf einer Bank im Park beim Bahnhof. Vor Ort fanden die Beamten einen amtsbekannten 32-Jährigen vor. Da der Mann sichtlich betrunken war, nahm ihn die Streife mit zur Dienststelle, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

    Graffiti-Schmierereien am Schwarzen Moor

    Fladungen Am Aussichtsturm im Schwarzen Moor trieben Schmierfinken ihr Unwesen. Die Unbekannten sprühten auf eine Parkbank und den Aussichtsturm jeweils mit blauer Farbe diverse Schriftzüge.Die Tatzeit liegt vermutlich zwischen dem 10. und dem 24. November.

    Aufmerksamer Zeuge nach Parkplatzrempler

    Mellrichstadt Auf dem Parkplatz des E-Centers kam es am Montag gegen 13 Uhr zu einer Unfallflucht. Der geschädigte Fahrzeugführer hatte seinen Ford auf dem Parkplatz abgestellt und war zum Einkaufen gegangen. Als er anschließend zu seinem Pkw zurückkam, fand er einen Hinweiszettel an diesem vor. Der Zettel stammte jedoch nicht vom Unfallverursacher, sondern von einem Zeugen, der den Unfall beobachtet hatte. Der Fahrzeughalter erstattete Anzeige. Der Schaden am Ford wird auf ca. 1500 Euro geschätzt.

    Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel.: (09776) 8060.

    Bearbeitet von Steffen Sauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!