• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Gleichzeitig aus der Parklücke herausgefahren

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich: 

    Unfall beim Rückwärtsfahren 

    Bad Neustadt Am Montagvormittag fuhren zwei Pkw-Fahrer gleichzeitig aus ihren Parkplätzen in der Berliner Straße heraus. Dabei stieß ein 70-jähriger Fordfahrer mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen die hintere Stoßstange eines VW-Passats, der mit einer 59-jährigen Frau besetzt war.  Die Schadenshöhe beläuft sich auf jeweils etwa 500 Euro. Die beiden Verkehrsteilnehmer wurden verwarnt.

    Ein weiterer Kleinunfall wurde am Nachmittag in der Von-Guttenberg-Straße aufgenommen. Hier war eine 43-jährige Frau mit ihrem Opel an dem linken Außenspiegel eines am Fahrbahnrand parkenden Nissans hängen geblieben. Sie verständigte die Polizei. Der Schaden hält sich mit rund 200 Euro in Grenzen.

    Mehrere Rehe liefen über die Straße - Unfall

    Bischofsheim Einen Schreck in der Morgenstunde ereilte eine 55-jährige Autofahrerin, die auf der B 278 von Wüstensachsen kommend in Richtung Bischofsheim fuhr. Plötzlich rannten vor ihr mehrere Rehe über die Straße, eines wurde von einem Ford Kuga erfasst. Am Ford wurde die Beschädigung auf circa 600 Euro geschätzt.

    Hasen  erfasst - 1000 Euro Blechschaden

    Bad Neustadt Am Montag, um 22.20 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Audifahrer die Kreisstraße NES 17 von Bad Neustadt in Richtung Niederlauer. Kurz vor der Abzweigung in das Gewerbegebiet erfasste er einen Hasen, der tot im Straßengraben landete.

    Bearbeitet von Christian Hüther

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!