• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Junger Mann ist mit Kontrolle gar nicht einverstanden

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Kredit gesucht und böse hereingefallen

    Bad Neustadt Ein Ehepaar mittleren Alters suchte im Internet nach einem Kredit über 3000 Euro zu günstigen Konditionen. Schließlich meldete sich per E-Mail jemand und dem Paar wurde ein Darlehensvertrag zugesandt. Nachdem Abschlussgebühren, Risikoabsicherungen und andere Gebühren in Höhe von über 1000 Euro von den Geschädigten geleistet wurden, wartet das Ehepaar heute noch auf den Kredit von 3000 Euro. Sie erstatteten nun Anzeige.

    Kettensäge aus Gerätehalle gestohlen

    Sondernau Ein 53-jähriger aus Sondernau erstattete Anzeige bei der Polizei, weil aus seiner landwirtschaftlichen Gerätehalle im Feldstück Nr. 27 bei Weisbach eine 35-Jahre alte Motorsäge der Marke Stihl im Wert von 400 Euro gestohlen wurde. Der unbekannte Täter beschädigte die Vorhängeschlösser von zwei zueinander stehenden Gerätehallen und nahm aus der einen besagte Säge mit. Die Schlösser verschwanden ebenfalls. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben?

    Nahrungsmittel im Wert von sechs Euro gestohlen

    Bad Neustadt In einem Discounter in der Gartenstraße wurde am Donnerstagnachmittag eine 34-jährige Frau dabei erwischt, wie sie ohne Bezahlung ihrer eingesteckten Ware das Geschäft verlassen wollte. Bei der Anhaltung durch eine Mitarbeiterin kamen Nahrungsmittel in Höhe von ca. sechs Euro zum Vorschein. Nach der Anzeigenaufnahme durch die Polizei wurde der Frau von Seiten des Marktes ein Hausverbot ausgesprochen.

    Schaden gleich gemeldet

    Unterelsbach Am Donnerstagmittag rangierte ein Lkw-Fahrer in der Brunnengasse mit seinem Gefährt und touchierte dabei eine dort befindliche Straßenlaterne mit daran angebrachtem Verkehrsschild. Die Laterne bog sich in Richtung eines Wohnhauses und drückte mit dem Lampenschirm in dessen Dachrinne. Dabei entstand insgesamt ein Schaden von etwa 330 Euro. Der 54-jährige Lkw-Fahrer verständigte sogleich die Polizei.

    Junger Mann ist mit Kontrolle gar nicht einverstanden

    Kilanshof Auf der Staatsstraße 2288 wurde in der Nacht zum Freitag, gegen 3.15 Uhr, auf Höhe Kilianshof ein 24-jähriger VW-Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten.Der Mann roch stark nach Cannabis. Da er alle Tests im Vorfeld verweigerte, wurde er mit zur Dienststelle der Polizei nach Bad Neustadt genommen. Dort wurde eine Blutentnahme durch einen herbeigerufenen Arzt durchgeführt. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurdesein Führerschein sichergestellt. Anzeige folgt.

    Bearbeitet von Steffen Sauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!