• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Polizeibericht: Mehrere Verstöße gegen die Corona-Regeln

    Polizeibericht: Mehrere Verstöße gegen die Corona-Regeln
    Foto: Andreas Brachs (Symbolbild)

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich: 

    Volltrunken auf offener Straße geschlafen und Beamte beleidigt

    Mellrichstadt   Am Freitagmittag meldeten sich besorgte Bürger bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt, in einer Wiese in Mellrichstadt würde eine Person liegen und schlafen, wecken ließe sie sich nicht. Daraufhin nahmen sich die Ordnungshüter der Sache an und konnten die Dame, eine 39-Jährige aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld, schlussendlich wecken. Die Frau, welche offensichtlich zu viel Alkohol getrunken hatte, war allerdings davon überhaupt nicht begeistert, betitelte die eingesetzten Beamten mit unflätigen Ausdrücken und bedrohte sie. So war eine Einlieferung in die Gewahrsamszelle der Polizei unumgänglich. Dort konnte auch ein Alkoholtest durchgeführt werden, welcher einen Wert von über 2,8 Promille ergab. Die Frau erwartet wegen ihrer Ausdrucksweise gegenüber den Polizeibeamten nun ein Strafverfahren.

    Verstoß gegen die Schulpflicht

    Ostheim   Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um das Coronavirus sind aktuell die Schulen im Freistaat Bayern geschlossen. Allerdings sind die unentschuldigten Fehltage einer 17-Jähringen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld, wie jetzt von der Schule angezeigt, bereits Anfang des Jahres entstanden. Da dieses Fehlverhalten einen Verstoß gegen das bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen darstellt, erwartet sie und ihre Erziehungsberechtigten nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

    Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

    Mellrichstadt   Die Corona-Pandemie ist in aller Munde und die Ausgangsbeschränkungen sind bekannt, jedoch gab es, obwohl die überwiegende Mehrheit der Bürger Verständnis zeigt und sich an die Vorgaben hält, an diesem Wochenende einzelne Verstöße gegen die Allgemeinverfügung.  Am Freitagnachmittag bekam ein Pärchen aus Fladungen Besuch von einem Freund in deren Wohnung. Dies ist nicht gestattet, so dass alle drei ein Ordnungswidrigkeitenverfahren erwartet.

    Am Samstagmorgen wurde in Mellrichstadt ein 31-Jähriger aus dem Landkreis Würzburg kontrolliert, der eine Bekannte in Mellrichstadt zum Feiern besucht hatte. Auch dies stellt keinen triftigen Grund zum Verlassen der eigenen Wohnung dar, auch hier wird eine Anzeige ans das Landratsamt erstellt. Am Samstagnachmittag wurden in Mellrichstadt ein 19- und ein 20-Jähriger kontrolliert, die sich auf dem örtlichen Sportplatz befanden und dort das frei empfangbare Bayern WLAN nutzten. Die Tatsache, dass sie hierzu ihre eigenen Wohnungen verließen und sich auch noch dort trafen, wird eine Anzeige nach sich ziehen.

    Zwei weitere Personen, ein 20- und ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld, wurden ebenfalls am Samstagnachmittag durch die Ordnungshüter der Polizei Mellrichstadt in Ostheim kontrolliert. Beide hatten sich getroffen, um ihren Angaben nach das schöne Wetter zu genießen und um zusammen Pizza zu essen. Da eben genau solche Treffen derzeit vermieden werden sollen, wurde auch hier eineAnzeige erstellt.  Einen weiteren Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkungen stellten die Beamten am Samstagnachmittag in Stockheim fest. Ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld nutzte die warmen Temperaturen, um mit seinem Motorrad einen Ausflug zu machen. Auch dies stellt keinen triftigen Grund dar, gegen die Ausgangsbeschränkungen zu verstoßen, weshalb auch hier ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde.

    Einbruch in Gartenhaus

    Ostheim   In der Zeit von Freitagabend bis Samstagvormittag brachen bislang unbekannte Täter in ein Gartenhaus in Ostheim in einer Gartenanlage ein. Der oder die Täter verschafften sich Zutritt zum versperrten Gebäude und entwendeten dort unter anderem eine Kochplatte, ein Fernsehgerät mit Receiver und ein Musikinstrument. Sollte jemand in der fraglichen Zeit eine Beobachtung gemacht haben, wird er gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel. (09776) 806-0 in Verbindung zu setzen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Bearbeitet von Sigrid Brunner

    Kommentare (1)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!