• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Polizeibericht: Mit Kettensäge in Fuß geschnitten

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Geparktes Fahrzeug beschädigt

    MellrichstadAm Mittwoch zwischen 11.45 und 13.45 Uhr hatte ein Fahrzeugführer seinen Fiat in Mellrichstadt in der Hauptstraße auf einen der eingezeichneten Parkplätze vor der Verwaltungsgemeinschaft abgestellt. Als er zu seinem Pkw zurückkam, entdeckte er frische Unfallspuren an der linken Fahrzeugseite. Vermutlich war ein weiterer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken an dem Fiat hängen geblieben. Allerdings entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Sollte jemand in der fraglichen Zeit eine Beobachtung gemacht haben oder Hinweise auf den Fahrer geben können, wird er gebeten sich mit der PI Mellrichstadt, Tel.: (09776) 8060, in Verbindung zu setzen.

    Am Hausdach hängen geblieben

    Stetten Zu einer weiteren Unfallflucht kam es ebenfalls am Mittwochmorgen in Stetten in der Straße „Hintertor“. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer touchierte vermutlich mit einen Lkw ein Hausdach. Dabei wurde die Dachrinne aus ihrer Verankerung gerissen und die erste Reihe der Dachziegel wurde abgedeckt. Laut Hinweis einer Zeugin könnte der Schaden von einem Langholztransporter verursacht worden sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Mellrichstadt entgegen.

    Mit Kettensäge in Fuß geschnitten

    Nordheim Über die integrierte Leitstelle in Schweinfurt ging bei den Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt die Mitteilung über einen Arbeitsunfall mit einer Kettensäge ein. Dabei rutschte ein 54-Jähriger während der Ausführung von Holzsägearbeiten ab und schnitt sich mit der Säge unmittelbar hinter der Stahlkappe seines Sicherheitsschuhs in den Fuß. Vor Ort versorgte der Verletzte die Wunde provisorisch selbst. Anschließend wurde er jedoch durch den verständigten Rettungsdienst in den Rhön-Campus nach Bad Neustadt zur professionellen Behandlung seiner Verletzung gebracht. Eine Mitteilung an die land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft folgt.

    Mobiles Datengerät gefunden

    Roth Auf dem Weg vom Rhön Park Hotel in Richtung Roth hat ein Paketdienstfahrer am Mittwochmittag ein mobiles Datengerät auf der Fahrbahn gefunden und dieses anschließend auf der Dienststelle in Mellrichstadt abgegeben. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Tablet bzw. einen „timbatec“-Computer. Dieser dürfte im Bereich des Forstwesens seine Verwendung finden. Sollte jemand ein solches Gerät vermissen, kann er sich mit der PI Mellrichstadt in Verbindung setzen.

    Bearbeitet von Steffen Sauer