• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Polizeibericht: Mobilfunkdaten ausgespäht

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Mobilfunkdaten

    ausgespäht

    Mellrichstadt Ein 51-jähriger Mellrichstädter hat auf dem Postweg mehrere Mahnungen für seinen Mobilfunkanschluss erhalten. Sein Netzbetreiber stellte ihm die Nutzung von Service-Rufnummern in Rechnung, welche der 51-Jährige allerdings nie in Anspruch genommen hatte. Vermutlich wurden die Daten seines Anschlusses durch einen Unbekannten ausgespäht und unrechtmäßig benutzt. Die angegebene Firma, welche die Leistung angeblich erbracht hatte, ist bereits mehrfach mit der gleichen Masche in Erscheinung getreten. Der Mann erstattete Anzeige.

    Leitplanke beschädigt,

    Auto Totalschaden

    Filke Auf der Strecke zwischen Filke und Weimarschmieden kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit Blechschaden. Eine 29-jährige Fahrzeugführerin kam vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Dabei wurden zwei der Leitplankenfelder beschädigt, am Renault der jungen Frau entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die 29-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Der Blechschaden lässt sich insgesamt auf ca. 6500 Euro schätzen.

    Verkehrszeichen

    verbogen

    Stockheim Das Abholen ihrer Enkeltochter vom Kindergarten in Stockheim endete für eine Frau am Mittwoch mit einem beschädigten Fahrzeug und einem verbogenen Verkehrszeichen. Beim Rangieren mit ihrem VW stieß eine 61-Jährige gegen das Standrohr eines Verkehrszeichens. Der entstandene Schaden an Schild und Pkw wird auf knapp 150 Euro geschätzt. Die Gemeinde Stockheim wurde über Vorfall informiert, die Dame vor Ort verwarnt.

    Bearbeitet von Steffen Sauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!