• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Polizeibericht:Motorradfahrer stürzt - Polizei sucht Zeugen

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Ohne Versicherungsschutz unterwegs

    Ostheim Am Freitagmorgen kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mellrichstadt ein landwirtschaftliches Gespann. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer ein Förderband hinter dem Zugfahrzeug mitführte, ohne dass dieses gesondert zum Straßenverkehr zugelassen und damit versichert worden war.

    Solche Fahrten sind nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h zulässig, welche der Fahrer zuvor deutlich überschritten hatte. Dazu war das Förderband noch verbogen, die Weiterfahrt wurde daher durch die Beamten zunächst unterbunden. Den 24-jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz und nach der Fahrzeugzulassungsverordnung.

    Frau parkt falsch und behindert Zufahrt des Rettungswagens

    Mellrichstadt Am Freitagmorgen mussten die Ordnungshüter der Polizeiinspektion Mellrichstadt einen Pkw abschleppen, welcher seit mehreren Tagen so verkehrsbehindernd an einem Altenheim in Mellrichstadt geparkt war, dass zuvor für einen Rettungswagen dort kein Durchkommen mehr möglich war. Die Halterin des Fahrzeugs konnte trotz mehrfacher Versuche nicht erreicht werden, weshalb den Beamten nichts anderes übrig blieb, als das Fahrzeug durch einen Abschleppdienst entfernen zu lassen. Zusätzlich zu einer gebührenpflichtigen Verwarnung wird die Halterin des Fahrzeugs aus dem Landkreis Bad Kissingen nun noch die Kosten für die Abschleppung tragen müssen.

    Zwei Pkw touchiert und unerlaubt entfernt

    Mellrichstadt Am Freitagnachmittag parkte eine 73-Jährige mit ihrem Kleinwagen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Mellrichstadt. Als sie wieder aus der Parklücke fuhr, touchierte sie auf dem Parkplatz zwei geparkte Fahrzeuge. Nach Zeugenaussagen begutachtete die Unfallverursacherin noch den Schaden, jedoch fuhr sie dann weiter, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.  Allerdings hatten aufmerksame Passanten das Geschehen beobachtet und verständigten die Polizei, welche die Fahrerin ermitteln konnte. Auf sie kommt nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu, der Gesamtschaden an allen beteiligten Fahrzeugen dürfte bei ca. 2000 Euro liegen.

    Motorradfahrer stürzt auf der Bundesstraße - Polizei sucht Zeugen

    Ostheim Am Freitagabend kam es bei Ostheim auf der Bundesstraße 285 zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw und einem Motorradfahrer. Der Lkw hatte an einer Einmündung gebremst und ein dahinter fahrender Motorradfahrer musste so stark bremsen, dass er sich letztendlich auf die  Seite fallen ließ, um nicht auf das vor ihm fahrende Fahrzeug aufzufahren. Da der Unfallhergang bislang nicht vollständig geklärt ist, bittet die Polizeiinspektion Mellrichstadt Personen, welche das Geschehen beobachtet haben, sich unter der Tel. (09776) 8060 bei der Polizei zu melden.

    Unter Alkoholeinfluss ans Pkw-Steuer gesetzt

    Fladungen Am Freitag kontrollierte in den Abendstunden eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mellrichstadt einen 25-Jährigen, der im Landkreis Rhön-Grabfeld wohnt. Bei der Überprüfung der Verkehrstauglichkeit stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und ein Vortest bestätigte den Verdacht, dass der Fahrer vor Fahrtantritt Alkohol zu sich genommen hatte. Daher musste der Pkw-Führer mit zur Wache kommen, wo ein gerichtsverwertbarer Test einen Wert ergab, der deutlich über der erlaubten Grenzmenge von 0,5 Promille lag. Den Fahrer erwarten nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz mit Geldbuße von mindestens 500 Euro und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

    Lauter Streit stört den Schlaf der Nachbarn

    Fladungen Da sich Anwohner beschwert hatten, musste die Polizei Mellrichstadt am Freitag in der Nacht nach Fladungen ausrücken, da dort mehrere Personen in Streit geraten waren. Die verbale Auseinandersetzung war so laut, dass dadurch die Nachtruhe der Anwohner gestört wurde. Der 20-jährige Verursacher aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld wurde wegen eines Verstoßes nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz angezeigt, ihn erwartet nun eine Geldbuße durch das Landratsamt.

    Überlaute Musik bei Gartenparty

    Ostheim In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden die Beamten der PI Mellrichstadt nach Ostheim gerufen, dort feierte ein 41-Jähriger aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld eine Party. Da die Musik bei der Feier derart laut war, dass sich Anwohner gestört fühlten, musste die Ordnungshüter einschreiten und den Gastgeber auffordern, die Musik abzustellen, was dieser auch tat. Aufgrund seines vorangegangenen Verhaltens wurde der Verantwortliche angezeigt, das Landratsamt wird über eine Geldbuße entscheiden.

    Wildunfälle

    Mellrichstadt Bei zwei Wildunfällen im Zeitraum vom Freitag bis einschließlich Sonntag wurden zwei Rehe, welche mit Fahrzeugen kollidiert waren, verletzt bzw. getötet. Es entstand ein Gesamtschaden vom ca. 1.300 Euro, Personen kamen bei diesen Unfällen nicht zu Schaden.

    Bearbeitet von Kristina Kunzmann

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!