• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Schüler verliert Kontrolle über Pkw und überschlägt sich

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Schüler verliert Kontrolle über Pkw und überschlägt sich

    Hohenroth Ein Unfall im "Alleingang" ereignete sich am Mittwoch um 6.37 Uhr auf Kreisstraße NES 21 von Hohenroth kommend in Richtung Leutershausen. Ein 18-jähriger Schüler war mit einem Renault unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache nach rechts in die Bankette kam. Vermutlich aufgrund fehlender Fahrpraxis verriss der junge Mann anschließend das Lenkrad nach links, fuhr in einen angrenzenden Hang - dort überschlug sich das Auto überschlug und kam schlussendlich auf der Straße auf der Beifahrerseite liegen blieb. Der Schüler konnte sich selbstständig aus seinem Pkw befreien, war offensichtlich nur leicht verletzt, stand aber unter Schock. Ein Rettungswagen brachte ihn in den Campus. Die Freiwillige Feuerwehr Leutershausen regelte den Verkehr und sicherte die Unfallstelle ab. Der Renault wurde als wirtschaftlicher Totalschaden abgeschleppt. 

    Fuchs ausgewichen, im Graben gelandet

    Bischofsheim Der 55-jährige Fahrer eines Opel Corsa wollte am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr von der Rhönstraße kommend auf die B 279 auffahren. Im Kurvenbereich rannte gerade ein Fuchs über die Fahrbahn, daraufhin wich der Autofahrer aus und landete rechts im Graben. Auf seinem Weg dorthin beschädigte er noch einen Leitpfosten. Der Fuchs lief weiter.

    Citroen angefahren und abgehauen

    Herschfeld Ein Fahrzeughalter kam am Mittwoch zur Polizei, um eine Beschädigung an seinem Citroen anzuzeigen. Seinen Angaben zufolge stand sein Pkw vom 16. November, 15 Uhr, bis 17. November, 12 Uhr, in Herschfeld, in der Sonnenlandstraße, Höhe Nummer 30. In diesem Zeitraum wurde der geparkte Citroen von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer am vorderen linken Kotflügel beschädigt. Der Schaden wird mit 600 Euro beziffert.

    Opel angefahren und alles richtig gemacht

    Bad Neustadt Am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr krachte es in der Goethestraße. Hier kam einem 81-jährigen Audifahrer ein Omnibus entgegen, weshalb weit rechts fuhr. Dabei hörte er einen Knall und sah, dass sein Spiegel umgeknickt war. Er konnte aufgrund der Dunkelheit bei den dort geparkten Fahrzeugen keinen Schaden ausmachen und fuhr zur Polizei. Durch eine Streife wurde dort ein beschädigter Opel festgestellt. Die Beschädigungen belaufen sich insgesamt auf ca. 2500 Euro.

    Kleidung gestohlen

    Bad Neustadt Im Vertrauen auf die Ehrlichkeit der Menschen legte eine Kundin der Fa. Action in der Rederstraße eine Einkaufstüte mit Kleidung von C&A im Wert von 30 Euro am Mittwochnachmittag auf einem Tisch im Eingangsbereich ab. Dann lief sie durch das Geschäft. Als sie nach 20 Minuten an die Kasse kam, bemerkte sie, dass die Tüte weg war.

    Hinweise zu den vorgenannten Fällen nimmt die PI Bad Neustadt unter Tel.: 09771/6060, entgegen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!