• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Senior trickst Telefon-Betrüger aus

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Außenspiegel beschädigt und weitergefahren

    Saal Am Sonntagabend wurde zwischen 18 und 20 Uhr ein in der Hauptstraße auf Höhe des Gasthofes Englert geparkter VW Golf durch einen vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer beschädigt. Die bislang unbekannte Person touchierte den linken Außenspiegel, die Schadenshöhe beträgt etwa 150 Euro. Wer hat den Unfall beobachtet?

    Pkw auf dem Toom-Parkplatz touchiert - Zeuge wird gesucht

    Bad Neustadt Am Montag um 12.20 Uhr wurde auf dem Parkplatz der Firma Toom ein dort geparkter VW Passat durch einen zunächst unbekannten Autofahrer beschädigt. Der Geschädigte fand bei seiner Rückkehr um 12.35 Uhr an der Windschutzscheibe den Zettel eines Zeugen, der Angaben zum Sachverhalt machen konnte.

    Die Polizei suchte den Unfallverursacher schließlich auf. Dieser gab sofort zu, an einem geparkten Fahrzeug hängen geblieben zu sein. Er und ein anderer Mann hätten sich gemeinsam die Beschädigungen angeschaut und seien dann nach kurzer Wartezeit weitergefahren. Insgesamt wird der Schaden mit etwa 1250 Euro beziffert. Der unbekannte Zeuge, der den Schaden auch begutachtet habe, möchte sich bitte bei der Polizei Bad Neustadt melden.

    Aufgefahren in der Meininger Straße

    Bad Neustadt In der Meininger Straße kam es am späten Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall. Ein 22-jähriger VW-Fahrer bemerkte zu spät, dass sein Vordermann, ein 45-jähriger BMW-Fahrer, seine Fahrt verkehrsbedingt verlangsamt hatte. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 2000 Euro. Der junge Mann wurde verwarnt.

    Mehrere Wildunfälle im Dienstbereich

    Bad Neustadt Mehrere Unfälle mit Waldtieren wurden am Montag gemeldet. Auf der B 279 zwischen Bad Neustadt und Bischofsheim kollidierte ein Wildschwein mit einem Toyota und wurde dabei getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

    Bischofsheim Zwischen Bischofsheim und Oberelsbach erfasste eine Autofahrerin auf der Staatsstraße 2289 ein Reh. Am VW ist der Schaden beträgt der Schaden etwa 250 Euro. Das Reh musste vom Jagdpächter erlöst werden.

    Senior trickst Telefon-Betrüger aus

    Bischofsheim Ein Anwohner wurde am Montagnachmittag von einem unbekannten Mann angerufen, der angeblich von den Energieträgern war und die Kundennummer des Bischofsheimer wollte. Dies angeblich deshalb, weil die Tarife günstiger werden würden. Der 79-Jährige durchschaute den Betrug und sagte dem Anrufer, dass er telefonisch keine Nummern übermittle und bat um eine Rückrufnummer. Daraufhin legte der Unbekannte auf. Eine Nachfrage bei seinem Energielieferanten ergab, dass von dessen Seite kein Anruf stattgefunden hat.

    Bearbeitet von Kristina Kunzmann

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!