• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Polizeibericht: Verkehrszeichen geschrammt

    Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

    Wildunfall

    Sandberg Am Dienstagfrüh, kurz vor 7 Uhr, erfasste eine 38-jährige Toyotafahrerin zwischen Sandberg und Schmalwasser ein über die Staatsstraße 2288 laufendes Reh. Was danach mit dem Tier geschah, konnte die Frau nicht erkennen. Sie fuhr nach Hause und verständigte die Polizei. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 1500 Euro geschätzt.

    Fahrrad gestohlen

    Bad Neustadt Ein 17-jähriger Schüler stellte am Dienstagfrüh um 7.10 Uhr sein schwarz-weißes Fahrrad der Marke Ghost auf dem Fahrradplatz am Bahnhof ab. Als er um 16.30 Uhr zurückkam, war sein Rad samt Zahlenschloss verschwunden. Der Wert des Gefährts beträgt ca. 1200 Euro.

    Verkehrszeichen geschrammt

    Bad Neustadt In der Nacht zum Mittwoch befuhr ein 26-jähriger Mann gegen 2 Uhr mit seinem Audi die Kreisstraße Nes 21 von Bad Neustadt in Richtung Hohenroth. In einem Moment der Unachtsamkeit kam er von der Fahrbahn ab und schrammte mit seinem Pkw das dort aufgestellte Verkehrszeichen 205. An seinem Fahrzeug entstand dadurch ein Sachschaden von rund 4000 Euro, am Verkehrsschild war so gut wie keine Beschädigung zu erkennen.

    Bearbeitet von Björn Hein

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!