• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Rhön-Klinikum: Burkhard Bingel verlässt den Konzern

    Der Geschäftsführende Direktor des Campus Bad Neustadt, Burkhard Bingel, verlässt die Rhön-Klinikum AG. Foto: Regina Vossenkaul

    Seit fast elf Jahren ist Burkhard Bingel in leitender Position am Rhön-Klinikum. Ab 2009 war er Geschäftsführer verschiedener Kliniken des Unternehmens in Bad Neustadt. Seit Anfang dieses Jahres ist er Geschäftsführender Direktor des Rhön-Klinikum Campus.

    Wie das Unternehmen mitteilt, wird Bingel die Rhön-Klinikum AG auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2019 verlassen. Seine Aufgaben werden auf die Mitglieder der Geschäftsführung, den Geschäftsführenden Direktor Jochen Bocklet und die Kaufmännische Direktorin Stefanie Straub, übertragen. Der Vorstand der Rhön-Klinikum AG bedauert das Ausscheiden Bingels und bedankt sich bei ihm für sein langjähriges Engagement für den Standort Bad Neustadt, besonders während der Umgestaltung des neuen Campus. 

    Vorstand am Klinikum Fulda

    Burkhard Bingel wechselt zum 1. Januar 2020 in den Vorstand des Klinikums Fulda. Der Aufsichtsrat hat den 56-jährigen Krankenhausbetriebswirt in seiner Sitzung am Montag, 16. September, in den Vorstand des Klinikums Fulda berufen.

    Bingel wird Nachfolger von André Eydt, der drei Jahre lang bis Ende März 2019 zweiter Mann nach Vorstandssprecher Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel im Vorstand des Klinikums Fulda war. Auch Eydt war zuvor bei der Rhön-Klinikum AG in Bad Neustadt von 2009 bis 2014 in verschiedenen Führungsfunktionen tätig. 

    Bearbeitet von Hubert Herbert

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!