• aktualisiert:

    Herschfeld

    Rhön-Klinikum-Campus: Jetzt auch Operationen am Gehirn

    Die Neurologische Klinik ist seit  zwei Jahrzehnten wichtiger Teil des Rhönklinikums in Bad Neustadt. Am Campus können jetzt auch Eingriffe am Gehirn vorgenommen werden.
    Dr. med. Albrecht Waschke ist Chefarzt der neuen Abteilung für Neurochirurgie am Rhön-Klinikum-Campus Foto: Stefan Kritzer

    Die Neurologische Klinik ist seit mehr als zwei Jahrzehnten ein elementarer Bestandteil des Campus der Rhön-Klinikum AG in Bad Neustadt. Komplexe neurochirurgische Operationen konnten bislang aber nicht im Haus durchgeführt werden.

    Die Fachabteilung Neurochirurgie ist nun zu Beginn des Jahres neu in das Gesamtkonzept integriert worden und ermöglicht dem Rhön-Klinikum die Behandlung der Patienten in einem Neurologischen Zentrum. "Mit der Integration der neurochirurgischen Fachabteilungen gehen wir einen weiteren Schritt hin zu einer vollumfänglichen medizinischen Versorgung im ländlichen Raum", sagte Professor Dr. Bernd Griewing, Vorstand Medizin der Rhön-Klinikum AG am Montag in einer Pressekonferenz.

    Modernste Therapieverfahren

    Operationen am Gehirn wie an der Wirbelsäule können nun im Zentrum für klinische Medizin durchgeführt werden. Chefarzt des Neurologischen Zentrums ist PD Dr. med Albrecht Waschke. "Der Campus hat eine große Expertise", sagte Waschke. "Die technische Ausstattung ermöglicht uns modernste Therapieverfahren." Die ganzheitliche Therapie und Diagnostik wird fächerübergreifend in mehreren Einrichtungen auf dem Campus erfolgen.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!