• aktualisiert:

    Bischofsheim

    Rückblick Kreuzberg: Willkommenskultur für eine Wölfin

    Wegfurt hat seine Ortsumgehung, Millionen gibt es für das Biodiversitätszentrum in Bischofsheim, während die Bergwacht den 50. feiert. Das Jahr rund um den Kreuzberg:
    Oliver Scheuplein (links) kann als Bergwachtler den Blick schweifen lassen über die Rhön. Nicht nur der Kreuzberg war immer wieder Mittelpunkt des Geschehens.  Foto: Hanns Friedrich

    Hoher Besuch rund um den Kreuzberg: GW1068f hat nicht nur unter Fachkreisen bundesweit Aufmerksamkeit erregt, auch wenn sie in hohem Maße öffentlichkeitsscheu ist. GW1068f ist die Benennung für die Wölfin, die in der Rhön sesshaft geworden ist. 

    Die Wölfin war immer wieder großes Thema 2019 rund um den Kreuzberg. Ab auch schulische Themen oder Millionen-Projekte beschäftigten die Öffentlichkeit zwischen Langenleiten und Oberelsbach, Oberweißenbrunn und Schönau. Aber es sind noch andere wichtige Ereignisse sind doch noch festzuhalten. Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, miträtseln wollen, beteiligen Sie sich gerne an unserem Bilderrätsel:

     
     
     

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!