• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Sabine Erichsen ist dem Überlandwerk seit 40 Jahren treu

    Sabine Erichsen (vorne) ist seit vier Jahrzehnten beim Überlandwerk Rhön tätig. Zu ihrem Dienstjubiläum gratulierten Geschäftsführer Helmut Grosser (links), Prokurist Joachim Schärtl (rechts), der Betriebsratsvorsitzende Martin Reußenzehn (Zweiter von rechts) sowie Abteilungsleiterin Jutta Plewe. Die Aufnahme wurde noch vor Inkrafttreten der drastischen Maßnahmen zum Schutz vor einer Coronainfektion gemacht.
    Sabine Erichsen (vorne) ist seit vier Jahrzehnten beim Überlandwerk Rhön tätig. Zu ihrem Dienstjubiläum gratulierten Geschäftsführer Helmut Grosser (links), Prokurist Joachim Schärtl (rechts), der Betriebsratsvorsitzende Martin Reußenzehn (Zweiter von rechts) sowie Abteilungsleiterin Jutta Plewe. Die Aufnahme wurde noch vor Inkrafttreten der drastischen Maßnahmen zum Schutz vor einer Coronainfektion gemacht. Foto: Benjamin Geiß - ÜberlandwerkRhön

    Als sehr treue Mitarbeiterin hat sich Sabine Erichsen aus Oberstreu beim Energiedienstleister Überlandwerk Rhön ausgezeichnet. Dies schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. So konnte sie vor einigen Tagen ihr 40. Dienstjubiläum feiern. Geschäftsführer Helmut Grosser, Prokurist Joachim Schärtl, der Betriebsratsvorsitzende Martin Reußenzehn sowie Abteilungsleiterin Jutta Plewe dankten demnach für die jahrzehntelange zuverlässige Tätigkeit im Unternehmen, noch bevor die Corona-Krise im Land ausbrach.

    Ihre Ausbildung zur Bürokauffrau im Überlandwerk hatte Sabine Erichsen mit einer besonderen Anerkennung der IHK Würzburg-Schweinfurt für ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse (1. Platz) abgeschlossen.

    Damit war der Weg für eine weitere Beschäftigung im Unternehmen geebnet. Nach einer kurzen Zeit in der Stromabrechnung wurde sie im Dezember 1982 in die Personalabteilung versetzt. Dort ist sie bis heute eine kompetente und erfahrene Ansprechpartnerin für die Belegschaft wie auch die Geschäftsleitung.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!