• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Schüler machen Theater

    Um die Jugend-Theater-Arbeit vor Ort zu unterstützen, eine Plattform für neue Begegnungen zu bieten und einen schul- und gruppenübergreifenden Austausch zu ermöglichen, finden seit 2015 die Rhön-Grabfelder SchulTheaterTage statt.

    Bereits zum dritten Mal kommen am Donnerstag und Freitag, 21. und 22. Februar, Jugendliche aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld für zwei Tage in der FOS/BOS Bad Neustadt zusammen, um sich voll und ganz einer gemeinsamen Leidenschaft zu widmen: dem Theater. Sie tanzen, sprechen, streiten, lachen oder kämpfen – und das alles für die und auf der Bühne, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Das Motto in diesem Jahr lautet "Connect". Bei den SchulTheaterTagen arbeiten die Schüler, die bereits regelmäßig in den Theatergruppen ihrer Schulen aktiv sind, gemeinsam an Neuem, lernen bisher unbekannte Techniken und Arbeitsweisen kennen und bekommen Gelegenheit, sich auszuprobieren. Dabei geht es auch darum, die ästhetischen Umsetzungen der eigenen sowie der anderen Gruppen bewusst zu rezipieren.

    75 Schüler von der Realschule und dem Gymnasium Bad Königshofen, vom Rhön Gymnasium und von der FOS/BOS, präsentieren und diskutieren ihre Inszenierungen und nehmen an den Workshops teil. Theaterpädagogen und Schauspieler des Theater Schloss Maßbach bieten eine bunte Palette an Workshop-Themen: von „Connect without thinking“ (Improvisations-Basics) über „Connect and disconnect“ (Requisiten-Herstellung) bis zu „Connect fist to face“ (Waffenloser Bühnenkampf).

    Bearbeitet von Lena Berger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!