• aktualisiert:

    BURGWALLBACH

    Seit 35 Jahren regelmäßig in Burgwallbach zu Gast

    Seit 35 Jahren sind Inge und Wilfried Wehe aus Brunsen in Niedersachsen gern gesehene Urlaubsgäste in Burgwallbach. Seit... Foto: Manfred Zirkelbach.

    Wenn Inge und Wilfried Wehe die Kreuzbergstraße in Burgwallbach entlang spazieren, dann klingt ihnen sehr oft ein freundlicher Gruß entgegen: „Schön, dass ihr wieder da seid“, oder „Na, wieder mal Rhöner Luft schnuppern?“

    Die beiden Wehes sind seid nunmehr nahezu 35 Jahren in Burgwallbach zu Gast. Und sie genießen nach wie vor mit dem größten Vergnügen die Freundlichkeit der Menschen, die Ruhe und die Beschaulichkeit des Burgwallbacher Liesbachtals.

    Bei einem Kuraufenthalt im Jahr 1976 ist Wilfried Wehe auf Burgwallbach aufmerksam geworden. Natürlich hat er schon damals die Gastfreundschaft in den Gasthöfen Zur Linde und Zum Hirschen kennen gelernt. „Ich durfte schon recht bald mit am Stammtisch sitzen“, berichtet Wilfried schelmisch: „Da ist man sogar zusammengerückt, wenn ich vorbei geschaut habe“.

    Wilfried ist heute noch sehr angetan von der Freundlichkeit, die ihm damals entgegengebracht wurde, denn er ist selber leidenschaftlicher Gastwirt in seinem Heimatort Brunsen einem Ortsteil der Stadt Einbeck in Niedersachsen. Seinen Gasthof „Zum neuen Krug“ leitet er ebenfalls bereits länger als 35 Jahre.

    Eine innige Freundschaft haben Inge und Wilfried schon länger als 20 Jahre mit Elmar und Waltraud Balling geschlossen. Die Ferienwohnung des Ehrenvorsitzenden des Burgwallbacher Musikvereins ist ihnen inzwischen zum ständigen zweiten Wohnsitz geworden ist. Immerhin kommen die Wehes zwei Mal im Jahr und das schön länger als zwei Jahrzehnte.

    Da war es natürlich nicht zu vermeiden, dass die Burgwallbacher Musikanten den beiden Niedersachsen regelrecht ans Herz gewachsen sind. „In Burgwallbach haben wir uns in allen Jahren kein Fest entgehen lassen“, erzählen beide. Die Termine der Musikkapelle nehmen sie dabei besonders gern wahr. Sie sind regelrechte Fans geworden, haben die Mitgliedschaft im Verein erworben.

    Mitglieder im Musikverein

    Wilfried obliegt darüber hinaus seit vielen Jahren die Aufgabe als Kassenprüfer des Vereins, weshalb er immer zur Jahreshauptversammlung in Burgwallbach dabei ist. Die Burgwallbacher Musikanten revanchieren sich natürlich gerne, denn im fünfjährigen Rhythmus sind sie Gäste beim Wirtejubiläum in Brunsen: „Nächstes Jahr ist es wieder soweit“, die Einladung ist schon ausgesprochen“, verrät Wilfried. Im Gegenzug waren aber auch die benachbarten Musikanten aus Sülbeck schon mehrmals beim Waldfest in Burgwallbach zu Gast.

    Die Rhön kennen die Wehes aus dem Effeff. „Da gibt es kein Plätzchen, wo wir nicht schon mal aufgeschlagen haben“, verraten sie. Auf den Frage nach dem schönsten Plätzchen werden sie dann schon etwas melancholisch: „Das was für uns immer der Platz im Liesbachtal beim Minigolfplatz“. Dort wurden schöne Abende verbracht bei Unterhaltung und einem guten Schoppen mit Freunden. Jetzt sitzen sie sehr gerne mit ihren Gastgebern vor dem Haus in der Kreuzbergstraße: „Da schaut auch schon mal die Nachbarschaft zu einem Schwätzchen vorbei.“

    Auf jeden Fall werden Inge und Wilfried auch im Winter wieder in Burgwallbach sein. „Und im nächsten Sommer sowieso, das ist keine Frage.“ Zum Jubiläum erhielten sie von ihrer Hauswirtin Beate Büttner einen zünftigen Geschenkkorb mit Rhöner Spezialitäten.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!