• aktualisiert:

    Sieben auf einen Streich

    Meiningen (VAS) Sieben Tänzer verlassen das Meininger Ballettensemble. Ballettdirektor Xin Peng Wang hat am vergangenen Samstag, 21. Juni, im Anschluss an die Vorstellung "Aschenbrödel" einen Teil seiner Tänzer verabschiedet.

    Alle Tänzer haben neue Engagements: Ana Lucia Souza wird ab der kommenden Spielzeit im Stuttgarter Ballettensemble tanzen, Stephen Renelt in Karlsruhe, Kate Mary Reilly in Rostock, Gloria Benedikt in London, Narwin Ga in Gera, Christoph E. Zimmlinghaus wird als Gast in "1001 Nacht" wiederzusehen sein und Alexandre Fotescu wird ab dem 1. September eine Ballettschule in Meiningen eröffnen.

    Die neuen Ballettmitglieder werden zur Beginn der nächsten Spielzeit vorgestellt.

    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.