• aktualisiert:

    Bad Königshofen

    Stadtrat gegen Beschränkung der Sitzungsdauer

    Wegen der vielen komplexen Themenbereiche, die der Stadtrat in den vergangenen Wochen und Monaten zu behandeln hatte, dauerten manche Sitzungen zum Teil bis weit nach 23 Uhr. Die SPD-Fraktion mit Angelika Wilimsky und Johann Treubert stellte deshalb nun einen Antrag, die Zeitdauer von Stadtratssitzungen  zu begrenzen. Demnach sollten Stadtratssitzungen künftig nur noch bis 22 Uhr, maximal 22.30 Uhr dauern. Werde länger getagt, leide darunter die Konzentrationsfähigkeit.

    Der neue Stadtrat ist gefragt

    Der Antrag fand keine Mehrheit und wurde mit 15 gegen fünf Stimmen abgelehnt. Über eine Begrenzung der Sitzungszeit sollte der neue, im März kommenden Jahres zu wählende Stadtrat entscheiden, sagte etwa Stadtrat Anton Schneider. Einige Stadträte deuteten an, dass ihnen eine lange Sitzung lieber ist als eine Weiterführung am nächsten Tag oder in der darauffolgenden Woche. Bürgermeister Helbling hatte vor der Abstimmung angemerkt, dass extrem lange Sitzungen wie in den vergangene Wochen eher die Ausnahme bleiben sollten. Er sei kein Befürworter einer Zeitbeschränkung von Stadtratssitzungen.

    Jagd nach Funklöchern

    Die Telekom Deutschland hat ein Aktionsprogramm „Wir jagen Funklöcher“ gestartet. Über dieses Programm sollen bis Ende 2020 deutschlandweit 50 neue Mobilfunkstandorte errichtet werden. Der Stadtrat beschloss einstimmig, sich am Bewerbungsverfahren zu beteiligen und zwar mit den Ortsteilen Eyershausen, Untereßfeld, Gabolshausen, Aub und Althausen. Damit verbunden ist die Nennung möglicher Standorte für Mobilfunkbasisstationen. Zwar ist die Chance gering, einen Zuschlag zu erhalten gering, wie Bürgermeister Helbling anmerkte, eine Bewerbung sei dennoch sinnvoll, da man damit deutlich mache, dass der Wunsch der Stadt nach einem Ausbau der Mobilfunkversorgung sowie die Bereitschaft zur Bereitstellung von potentiellen Standorten sich positiv auf die weiteren Gespräche mit dem Anbieter auswirken würde. Genehmigt wurde schließlich noch der Antrag auf die Errichtung eines Wohnhauses mit Garage in der Dr.-Ernst-Weber-Straße 19 b in Bad Königshofen.   

    Bearbeitet von Alfred Kordwig

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden