• aktualisiert:

    Stockheim

    Stockheim: Kommunikation im Fokus

    Fröhliche Gesichter: die Teilnehmer des jüngsten Sprechfunk-Lehrgangs in Stockheim mit ihren Ausbildern. Foto: Eva Wienröder

    Eine Woche lang wurden im Feuerwehrhaus in Stockheim die Lehrgangsteilnehmer unterrichtet. Stockheim sei ein Veranstaltungsort, der sich bewährt hat, wie Peter Weiß am Abschlusstag zufrieden bemerkte und der befreundeten Wehr, wie auch der Gemeinde, ausdrücklich Dank für die stets gute Zusammenarbeit aussprach.

    An den Schulungsabenden standen unter anderem Themen wie Rechtsgrundlagen, Grundlagen des Digitalfunks und des Sprechfunkbetriebs, Kartenkunde sowie Gerätekunde und Gerätebedienung im Mittelpunkt. Ergänzt wurden die theoretischen Unterrichtsteile durch diverse praktische Übungen.

    Auch Technisches Hilfswerk war mit von der Partie

    Ausbilder waren neben KBM Peter Weiß die Michael Zimmer, Julian Dytrt, Steffen Sopp und Thomas Dietz. Unterstützung gab es auch wieder vom Technischen Hilfswerk (THW). Vom Mellrichstädter THW-Team waren am Abschlusstag Jürgen Hofmann und Andreas Nävie dazu mit dem Führungs- und Kommunikationskraftwagen vor Ort.

    Peter Weiß äußerte sich erfreut über den guten Lehrgangsverlauf, wobei er die hohe Lernbereitschaft der Teilnehmer herausstellte. Besonders freute er sich zudem, dass auch zwei junge Feuerwehrfrauen mit von der Partie waren. In diesem Zusammenhang merkte er an, dass die Feuerwehr längst keine reine Männerdomäne mehr sei und die weibliche Unterstützung sehr wichtig sei. Reinhold Sauer dankte im Namen der Floriansjünger für die gute Organisation.

    Erfolgreich absolviert haben den Sprechfunk-Lehrgang:
    Kathrin Müller, Doro Staaden, Kevin Prell und Michael Hein (alle FFW Salz), Jonas Valtenmeier, Lukas Köhler, Kevin Kriegsmann und Tobias Reubelt (FFW Alsleben), Alexander Bauer und Georg Russwurm (FFW Trappstadt), Ioannis Karacharisis (FFW Stockheim), Reinhold Sauer, Florian Schraut, Bernhard Schraut, Harald Lieder und Christian Seifert (FFW Brüchs), David Schmitt, Sebastian Ortloff und Philipp Türk (FFW Bastheim) sowie Leon Kirchner (FFW Burglauer).

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!