• aktualisiert:

    Strahlungen

    Strahlungen: Mit heißen Beats in den Herbst

    Mit heißen Beats ging es in den den Herbst. Dafür sorgte unter anderem DJ King Size.
    Mit heißen Beats ging es in den den Herbst. Dafür sorgte unter anderem DJ King Size. Foto: Andreas Sietz

    Die letzte laue Sommernacht bot im Muschelgrund ein tolles Farbspektakel. Auch auf die Ohren gab es einiges. Was war beim Black-Stone-Festival sonst noch geboten?

    Die letzte laue Sommernacht führte direkt in den meteorologischen Herbstanfang und da lud MyEvent als Veranstalter noch einmal zu einem außergewöhnlichen Festival ein. Heiße Beats kennt der geschichtsträchtige Muschelgrund in Strahlungen schon und jetzt kam noch jede Menge visuelles Hightech hinzu.

    Nicht nur der Herbst mag es bunt, sondern auch die Bühnenshow war ein tolles Farbenspektakel. Im Nu füllte sich die Natur-Party-Location, denn das „Black-Stone-Festival“ wollte sich keiner entgehen lassen. Die namhaften DJ's  Rapture, King Size, Yakuza und DJ Daniel Milow als Lokalmadator heizten mit 100 Prozent „HipHop“, „Black Music“ und deutschen Raps den Partyleute ein. Die Stimmung war riesig. Marcel Reichert bemerkte, dass man den jungen Leuten vor Ort etwas bieten müsse. Sonst setzten sie sich am Wochenende ins Auto und müssen lange Strecken zu musikalischen Events fahren. Der Strahlunger Muschelgrund als Veranstaltungsort hat schon etwas einmaliges in unserer Region und zieht Gäste magisch an, fügte er an.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!