• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Streit vor Finanzamt in Bad Neustadt: 19-Jähriger sticht mit Messer zu

    Polizei
    Polizei (Symbolfoto). Foto: iStockphoto

    Am Mittwochnachmittag geriet eine Streitigkeit zwischen zwei Schwagern aus bislang ungeklärten Gründen außer Kontrolle. Im Verlauf der Auseinandersetzung vor dem Finanzamt zog der 19-Jährige laut Polizeibericht ein Messer und verletzte damit seinen 26-jährigen Bekannten am Arm und im Gesicht. Dieser wurde daraufhin von einem Notarzt vor Ort versorgt und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-Jährige flüchtete zunächst, stellte sich aber kurze Zeit später der Polizei. Er wurde vorläufig festgenommen.

    Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die weiteren Ermittlungen. Am Donnerstagnachmittag wurde der Tatverdächtige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Mann erließ. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen.

    Personen, die die Auseinandersetzung gegen 15.15 Uhr beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich unter Tel.: (09721)202-1731 zu melden.

    Bearbeitet von Carolin Schulte

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!