• aktualisiert:

    Sulzfeld

    Sulzfelder Prunksitzung: Mitreißend und sehr abwechslungsreich

    Kamen beim Publikum sehr gut an: „Langfeld & Friends“  in voller Aktion.
    Kamen beim Publikum sehr gut an: „Langfeld & Friends“ in voller Aktion. Foto: Alfons Kalke

    Am Faschingssamstag fand in Sulzfeld die 18. Prunksitzung des ASV und des Musikvereins statt. Mit Sketchen, mitreißenden Garden, abwechslungsreichen Wortbeiträgen wurde die fünfte Jahreszeit ordentlich gefeiert. Nach der Begrüßung der beiden Vereins-Vorstände Udo Streit und Michael Solf führte, wie immer humorvoll und gekonnt, das „Dorfkind“ Christian Stingl mit tatkräftiger Unterstützung seines seit vielen Jahren erstmals wieder vollständig besetzten Elferrats durch das Programm.

    Niedliche „Animals“

    Den Anfang machten die Kleinsten in der Purzelgarde als niedliche „Animals“ verkleidet. In zeitgemäßem 80er Jahre Fitness Outfit rockten im Gastauftritt „Die 3 listigen lustigen 4“ aus Bundorf (Uli Betz, Thorsten Dümpert und Marcel Bamberger) unter viel Beifall die Sulzfelder Bühne. Eindrucksvoll zeigte dann die Bambinogarde, wie schön es wäre, wenn „Kids die Welt regieren“ würden. Einen kurzen Einblick in ihr Kusstagebuch präsentierte die 15-jährige Sidney Streit mit viel Einfallsreichtum und gab den anwesenden Damen dabei noch wertvolle Tipps im Umgang mit schwierigen Männerschnupfen-Fällen.

    Strapazierten die Lachmuskeln: Tochter mit Oma beim Suchen des Internets.
    Strapazierten die Lachmuskeln: Tochter mit Oma beim Suchen des Internets. Foto: Alfons Kalke

    Die kleine Garde sorgte im Anschluss mit ihrem Tanz für viel Schwung auf der Bühne. Danach zeigten Julia Schulz, Christina Schmitt, Christian Lorenz und Dustin Reinhard was bei einem Grillfest so schief gehen kann, wenn schmutzige Witze auf leckere Häppchen treffen. Was passieren kann, wenn die eigene Oma (Marina Stingl) plötzlich „Online“ ist und Weihnachten für die Väter immer viel zu schnell kommt, erklärte „Die Tochter“ Tamina Hartmann, bevor die energiegeladene Zehnjährige mit dem humorvollen Lied „Schön ist es in der Bütt zu sein“ das Publikum zum Toben brachte.

    Publikum hatte seinen Spaß

    Fester Bestandteil auf der Sulzfelder Bühne ist die große Garde, die einmal mehr mit akrobatischen Tanz-Einlagen für viel Stimmung in der Halle sorgte. Von der Sulzfelder Bühne nicht mehr wegzudenken sind Marion Höfling und Marina Stingl. Als feine Dame und Bäuerin nahm das Duo das Publikum mit auf eine lustige Zugfahrt. Die Gastgarde aus Leinach legte anschließend mir ihrem ABBA Medley einen flotten Tanz aufs Parkett. Gefährlich wurde es dann für die Akteure von „Langfeld & Friends“, als sie ihre „Traumberufe“ zum Besten gaben. Hier waren Koordination, Ausdauer und das notwendig Quäntchen Glück eine wichtige Voraussetzung, um ohne Blessuren wieder von der Bühne zu kommen.

    Beim Castingtermin zum Vorsingen im Highschool Musical hatte das Publikum viel Spaß mit dem hervorragend einstudierten Showtanz der „Dancing Queens“, bevor sich der Stammtisch von „Schlitzi & Co“ (Udo Streit, Michael Solf, Thomas Schmitt, Bryan Hadcan und Sidney Streit) bei Costa am Badesee einfand. Bei einer wirklich röschen Pizza wurden sämtliche bahnbrechende Neuigkeiten, die das Dorf 2019 bewegten, lautstark ausdiskutiert und mit eindrucksvollen Videos untermalt. Tänzerisch grazil, mit einer ausgefeilten Choreografie ließ die Männergarde zum krönenden Abschluss die Frauenherzen nochmal höher schlagen.

    Einer der Höhepunkte der Prunksitzung in der Sulzfelder Höhberghalle: die kleine Weltreise der Bambino Garde.
    Einer der Höhepunkte der Prunksitzung in der Sulzfelder Höhberghalle: die kleine Weltreise der Bambino Garde. Foto: Alfons Kalke
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Bearbeitet von Alfred Kordwig Heike Hartmann-Tüchert und Jan Hollandt

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!