• aktualisiert:

    BISCHOFSHEIM

    Unbekannter schießt auf Zehnjährigen

    Luftgewehr (Symbolfoto). Foto: dpa

    Ein 10-jähriger Junge wurde am Dienstagnachmittag in Bischofsheim an der Rhön (Lkr. Rhön-Grabfeld) mit einem Luftgewehr angeschossen und verletzt. Die Polizei Bad Neustadt sucht nun nach Zeugen.

    Kurz vor 16 Uhr war der Zehnjährige zusammen mit seiner Schwester zu Fuß in der Sondernauer Straße unterwegs. Beide hörten plötzlich einen lauten Knall. Dann bemerkte der Junge, dass ihn ein Geschoss am Oberarm getroffen hatte. Die Verletzungen entstanden laut Polizeibericht durch ein Luftgewehrgeschoss, einen sogenannten Diabolo. Sofort nahm die Polizei die Ermittlungen auf. Die Beamten überprüften im Umfeld des Tatorts auch die Inhaber von waffenrechtlichen Erlaubnissen. Bislang konnte die Identität des Schützen noch nicht geklärt werden.

    Glück im Unglück

    Dem Jungen geht es den Umständen entsprechend gut, weiß Bischofsheims Bürgermeister Georg Seiffert. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter, Egon Sturm, hat er am Mittwochvormittag die Familie des Opfers besucht. Der Zehnjährige wurde nach dem Schuss kurz im Krankenhaus behandelt. Er habe einen blauen Fleck davongetragen und sei etwas verunsichert gewesen, so Seiffert. Er hat wohl Glück gehabt. „Auf kurze Entfernung und direkt ins Auge geschossen, könnte Schlimmeres passieren“, so ein Polizeisprecher.

    Die Polizei Bad Neustadt bittet nun Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonst Hinweise zum Täter geben können, sich unter Tel. (0 97 71) 60 60 zu melden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (2)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!