• aktualisiert:

    Gersfeld

    Wasserkuppe: Zeugen nach Motorradunfall gesucht

    Am Sonntag gegen 19 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 284 zwischen Gersfeld und Wüstensachsen, kurz vor der Einmündung Richtung Wasserkuppe, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 49-jähriger Kradfahrer mit seinem Motorrad von der Fahrbahn abgekommen ist.

    Der 49-Jährige aus dem Landkreis Fulda war mit seinem Motorrad aus Richtung Skilift Zuckerfeld kommend in Richtung Wasserkuppe unterwegs. Im Bereich einer Linkskurve kam ihm ein Fahrzeug entgegen. Dieses Fahrzeug hatte das Rechtsfahrgebot missachtet, die eigene Fahrspur verlassen, und war auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dadurch war der in Schräglage befindlicher Kradfahrer gezwungen, nach rechts auszuweichen. Hierbei geriet er mit seinem Motorrad auf die Bankette und stürzte, ohne sich zu verletzen.

    Von der Unfallstelle unerlaubt entfernt

    An dem Motorrad entstand ein Sachschaden von 1500 Euro. Der entgegenkommende Pkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen weißen Pkw mit Kastenaufbau-, ähnlich eines VW-Caddys gehandelt haben.

    Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an die Polizeistation Hilders unter der Telefonnummer 06681/96120 zu richten.

    Bearbeitet von Christian Hüther

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!