• aktualisiert:

    Neustädtles

    Wolfgang Lohoff: Mit 90 Jahren fit und aktiv

    Zum 90. Geburtstag von Wolfgang Lohoff gratulierte auch Bürgermeister Thomas Fischer (rechts). Foto: Marion Eckert

    Wolfgang Lohoff feierte seien 90. Geburtstag im Kreise seiner Familie und mit vielen Freunden im Sportheim in Neustädtles. Gekommen war auch Bürgermeister Thomas Fischer, der den Jubilar mit einer Urkunde, einem Gutschein und Bocksbeutel überraschte. Dies sei in Nordheim und seinen Ortsteilen so üblich, betonte Fischer und gratulierte persönlich und im Namen der Gemeinde.

    Wolfgang Lohoff ist am 10. Oktober 1929 in Leipzig geboren und aufgewachsen. Später zogen seine Eltern nach Chemnitz, das damals noch Karl-Marx-Stadt hieß. Wolfgang Lohoff absolvierte seine Ausbildung in Gütersloh bei der Firma Miele. In Würzburg war er maßgeblich am Aufbau des Außendienstes der Firma Miele beteiligt.

    Neue Heimat Neustädtles

    Nach Neustädtles kam er auf der Suche nach einem ruhigen und schönen Ort abseits von Würzburg.  Der Nordheimer Ortsteil gefiel ihm ausnehmend gut, hier fand er eine neue Heimat. Das war vor 36 Jahren. Mit seiner Frau zog er in die Rhön und wurde ein leidenschaftlicher Imker. Die Bienenzucht hat er aus Altersgründen im vorigen Jahr allerdings aufgeben müssen.

    Sein Sohn freut sich, dass sein Vater noch so aktiv sein kann. "Es ist faszinierend, wie fit er ist. Geistig ist er 100-prozentig da, er hat ein unvorstellbares Gedächtnis." Großes Interesse habe er auch am Weltgeschehen, vor allem wirtschaftliche und politische Fragen interessieren ihn nach wie vor.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!