• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Frauenbund sammelt für Palliativstation

    Frauenbund sammelt für Palliativstation
    Foto: Eckhard Heise

    Der Frauenbund von Unsleben ist auf vielfältige Weise rührig. Jetzt haben die Mitglieder bei verschiedenen Veranstaltungen gesammelt und einen Betrag von 300 Euro erlöst, der nun an den Förderverein der Palliativstation auf dem Campus des Rhön-Klinikums übergeben wurde. Die Spende soll voraussichtlich für therapeutische Gegenstände verwendet werden, die bei der täglichen Arbeit mit den Patienten zum Einsatz kommen. Unser Foto zeigt ärztliche Leiterin Dr. Ute Hiby, Frauenbundvorsitzende Ruth Gensler, Stationsleiter Matthias Borst, Ute Gottwald (ebenfalls Frauenbund) und Dr. Michael Schneider, Vorsitzender des Fördervereins.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!