• aktualisiert:

    Sondheim / Rhön

    Gerhard Bach scheidet nach 36 Jahren aus dem Gemeinderat aus

    Der Gemeinderat von Sondheim/Rhön: (hintere Reihe, von links) die drei „Neuen“ Klaus Lenhardt, Sebastian Menz und Jochen Benkhardt, (Mitte, von links) Jochen Schlereth, Michael Schilling, Stefan Herbart und Alexander Zink sowie (vorne, von links) zweiter Bürgermeister Dietmar Zink und Bürgermeister Thilo Wehner.
    Der Gemeinderat von Sondheim/Rhön: (hintere Reihe, von links) die drei „Neuen“ Klaus Lenhardt, Sebastian Menz und Jochen Benkhardt, (Mitte, von links) Jochen Schlereth, Michael Schilling, Stefan Herbart und Alexander Zink sowie (vorne, von links) zweiter Bürgermeister Dietmar Zink und Bürgermeister Thilo Wehner. Foto: Brigitte Gbureck

    Der Sondheimer Gemeinderat hat sich in der neuen Legislaturperiode verkleinert. Nachdem die Gemeinde unter die 1000-Einwohner-Marke gefallen ist, stehen ihr nun noch acht statt der bisherigen zwölf Mandate zu. Bürgermeister Thilo Wehner eröffnete die konstituierende Gemeinderatssitzung im Saal des Weimarischen Hofes mit einem Rückblick auf die vergangenen sechs Jahre. "Wir waren ein gutes und harmonisches Team, alle Entscheidungen wurden gemeinsam sachlich diskutiert", lobte er das Gremium.

    Die ausscheidenden Räte hätten einen wichtigen Dienst am und für den Bürger geleistet, dafür zollte er ihnen Respekt und Anerkennung. Insgesamt 96 Jahre Erfahrung würden nun den Gemeinderat verlassen. Sechs Jahre haben Andreas Kraus, Günther Kriegler und Werner Weyrich dem Gremium angehört, zwölf Jahre Ludwig Kümmeth und Guntram Schröder, 18 Jahre Burkhard Gramm und 36 Jahre Gerhard Bach. Letzterer war 1984 erstmals in den Gemeinderat gewählt worden. Er habe seine Sache gut gemacht, wurde sechs Mal in Folge, also 36 Jahre, gewählt, lobte Wehner. Von 1990 bis 1996 war er dritter Bürgermeister der Gemeinde. Vom Gremium und den anwesenden Gästen gab es dafür anerkennenden Applaus.

    In 36 Jahren sechs Bürgermeister erlebt

    In den vergangenen 36 Jahren habe er mit sechs Bürgermeistern im Gremium zusammengearbeitet, resümierte der Geehrte. Er hatte errechnet, dass er in der Zeit rund 1800 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet habe. Aber alles habe seine Zeit. „Es ist jetzt gut nu“, brachte er es in seiner unnachahmlichen Art auf den Punkt. Aber er wollte der Gemeinde auch etwas zurückgeben. Das tat er in Form einer alten Uhr, die ihm beim Umbau des Weimarischen Hofes in die Hände gefallen sei und defekt war. Dazu hatte er die Legende „Die Gemeindeuhr“ erstellt, die er vortrug. Jetzt könne sie wieder an ihren angestammten Platz im Sitzungszimmer der Gemeinde kommen.

    Die drei neuen Gemeinderatsmitglieder Jochen Benkhardt, Klaus Lenhardt und Sebastian Menz wurden dann vom Bürgermeister vereidigt. Zweiter Bürgermeister bleibt Dietmar Zink.

    Abschließend wurde noch an den vor 180 Jahren wütenden Großbrand in Sondheim erinnert: Am 4. Mai 1840 fiel bis auf wenige Häuser der ganze Ort in Schutt und Asche.

    Besetzung der Ausschüsse und Gremien:

    Rechnungsprüfungsausschuss: Jochen Schlereth, Jochen Benkhardt, Klaus Lenhardt und Alexander Zink. Vorsitzender des Ausschusses ist Jochen Schlereth.
    Gemeinschaftsversammlung VG Ostheim: Vertreter ist neben dem Bürgermeister noch Sebastian Menz.
    Wasserzweckverband „Rother Gruppe“: Thilo Wehner, Dietmar Zink, Stefan Herbart
    Abwasserzweckverband „Obere Streu“: Thilo Wehner, Dietmar Zink, Alexander Zink
    In den Schulverband Grundschule Nordheim und den Schulverband Mittelschule Mellrichstadt werden Bürgermeister Thilo Wehner und als Stellvertreter Dietmar Zink entsandt.
    Als Berater in der Mitgliederversammlung des Vereins „Streutalallianz e.V.“ wurden Michael Schilling und Dietmar Zink bestellt.
    Diverse Beauftragte wurden ernannt: Dietmar Zink für Gesundheit, Senioren und Behindertenfragen, Jugendbeauftragter ist Klaus Lenhardt für Sondheim und Michael Schilling für Stetten, Öko-Beauftragter ist Dietmar Zink. Ansprechpartner für soziale Fragen ist Bürgermeister Thilo Wehner.
    bgb
    Verabschiedung aus dem Sondheimer Gemeinderat durch Bürgermeister Thilo Wehner: im Bild (hintere Reihe, von links) Günther Kriegler, Thilo Wehner, Burkhard Gramm, Gerhard Bach und Andreas Kraus(rechts, Mitte), sowie (vordere Reihe, von links) Guntram Schröder, Ludwig Kümmeth und Werner Weyrich.
    Verabschiedung aus dem Sondheimer Gemeinderat durch Bürgermeister Thilo Wehner: im Bild (hintere Reihe, von links) Günther Kriegler, Thilo Wehner, Burkhard Gramm, Gerhard Bach und Andreas Kraus(rechts, Mitte), sowie (vordere Reihe, von links) Guntram Schröder, Ludwig Kümmeth und Werner Weyrich. Foto: Brigitte Gbureck
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!