• aktualisiert:

    Bad Königshofen

    Museum digital: Corona in 25 Jahren

    Idee zum Internationalen Museumstag am Sonntag
    So könnte ein Plakat mit einer Ausstellung im Museum einmal aussehen. Am Sonntag allerdings sind Netz-Nutzer dazu aufgerufen, auf digitalem Wege eine Ausstellung für das Netz mitzugestalten. 
    So könnte ein Plakat mit einer Ausstellung im Museum einmal aussehen. Am Sonntag allerdings sind Netz-Nutzer dazu aufgerufen, auf digitalem Wege eine Ausstellung für das Netz mitzugestalten.  Foto: Andreas Rottmann

    Familienführungen für große Gruppen sind noch nicht möglich, am Sonntag, 17. Mai, bietet das Museum in der Schranne aber Führungen für Familien und gemeinsame Haushaltsgruppen, entsprechend den geforderten Hygienebestimmungen. Der Rundgang durch die Ausstellungen dauert etwa 30 Minuten. Anmeldungen dazu werden unter Tel.: (09 761)  39 79 011 oder per Mail info@Schranne.info unter Angabe der Wunschzeiten und der Kontaktmöglichkeiten entgegengenommen. Zu zahlen ist lediglich der Eintritt, in der Regel reicht eine Familienkarte. Das Museum ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

    Zudem wagen Museumsleiter Andres Rottmann und seine Mitstreiter ein Experiment, das rein im digitalen Bereich angelegt ist. Von 10 Uhr bis 13 Uhr ist es am Sonntag möglich, seinen Beitrag zu einer Online-Ausstellung zu leisten, die einmal in der Zukunft so real stattfinden könnte. Das Thema lautet: 25 Jahre Corona! Was müsste in 25 Jahren in einer Ausstellung zu sehen, hören und zu erleben sein? Typische Bilder, Mundschutzkreationen, Klopapier und Erlebnisberichte in Audio-, Video- oder Textform sind möglich.

    Die Teilnehmer nutzen den Link, der auf der Homepage des Museums zu finden ist und kommen so in den Online-Gesprächsraum "Zoom-Raum", wo sie von Museumspädagogin Jenny Kunstreich erwartet werden, die zusammen mit den hoffentlich zahlreichen Künstlern eine Live-Ausstellung im Internet gestaltet, die im Rahmen des Museumstages auf der Homepage zu sehen sein wird. Den Link findet man unter www.dieSchranne.de, PC, Tablet oder Smartphone reichen aus. 

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!