• aktualisiert:

    Strahlungen

    Segen für das "Corona-Kreuz" im Strahlunger Biergarten

    Nach dem Segen von Pfarrer Wolfgang Senzel für das neu renovierte Kreuz eröffneten Jürgen und Birgit Kellermann die Saison im Biergarten, wo das Kruzifix seinen Platz gefunden hat.
    Nach dem Segen von Pfarrer Wolfgang Senzel für das neu renovierte Kreuz eröffneten Jürgen und Birgit Kellermann die Saison im Biergarten, wo das Kruzifix seinen Platz gefunden hat. Foto: Brigitte Chellouche

    "Zum Kreuzberg (hier Kellermann) herauf geht ein langer Zug, die Einen zum Kreuze, die Andren zum Krug". An diesen Ausspruch von Kardinal Julius Döpfner erinnerte Jürgen Kellermann, als er über sein neu hergerichtetes Kreuz sprach, das nun in einer hellen Ecke seines Biergartens eine neue Heimat fand.

    Im Pfarrhaus gefunden

     Als Kellermann dieses Kreuz vor einiger Zeit im Pfarrhaus fand, jämmerlich aussehend und in schlechtem Zustand, schien es, als rief es ihm zu: "Hilf mir." Es habe ihn gereut, dieses schöne Kreuz "untergehen" zu lassen, erzählte er. Die älteren Strahlunger würden das Kreuz sicher kennen. Es habe früher im Friedhof hinter dem Kriegerkreuzchen am Kirchturm gestanden und stamme wahrscheinlich von der Familie Krämer.

    Jürgen Kellermann nahm das Kreuz mit und ließ es von der Schreinerei Burkhard Schmitt und einem Holzschnitzer aus Salz wieder herrichten. "Ich denke, beide haben gute Arbeit geleistet. Es jetzt wieder ein schönes Kreuz geworden." Kellermann will durch diese Renovierung seine Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, dass er und seine Familie bisher gut durch diese schwere Zeit gekommen ist.

    "Möge dieses Coronakreuz uns immer daran erinnern, dass einer da ist, der über uns wacht und uns leitet", sagte Jürgen Kellermann zu den Anwesenden, die zur Segensandacht in den Biergarten gekommen waren. Pfarrer Wolfgang Senzel tat seinen Teil dazu und betete in den Fürbitten für die am Corona-Virus erkrankten und durch die Pandemie in Not geratene Menschen.

    Mit der Segnung des neuen Kreuzes im Biergarten und der Familie Kellermann schloss die Andacht und der Biergarten der Familie Kellermann wurde für diese Saison eröffnet.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!