• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Stadtkapelle Mellrichstadt will musikalische Früherziehung ausbauen

    Der Flötenkurs probt wegen der Corona-Pandemie derzeit in der Turnhalle der Malbach-Grundschule. Hier können die Schüler den Sicherheitsabstand gut einhalten und dennoch zusammen mit ihrer Kursleiterin Waltraud Kihn musizieren.
    Der Flötenkurs probt wegen der Corona-Pandemie derzeit in der Turnhalle der Malbach-Grundschule. Hier können die Schüler den Sicherheitsabstand gut einhalten und dennoch zusammen mit ihrer Kursleiterin Waltraud Kihn musizieren. Foto: Matthias Kihn

    Seit vielen Jahren bietet die Stadtkapelle Mellrichstadt musikalische Früherziehung und Grundausbildung an. Maßgeblich sind dies die Flöten- und Bongokurse, welche für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter angeboten werden. Die Kurse mussten wegen Corona seit März pausieren. Inzwischen konnten zumindest die Flötenkurse wieder beginnen.

    Für die Stadtkapelle um die Vorsitzende Tanja Mauer und den Ausbildungsbeauftragten Matthias Kihn hieß das, ein tragfähiges Hygienekonzept für den Unterricht zu entwerfen, Absprachen mit der Kursleiterin, den Erziehungsberechtigten und der Malbach-Grundschule Mellrichstadt zu treffen, wo die Kurse seit einigen Wochen durchgeführt werden. Der nötige Sicherheitsabstand und andere Maßnahmen führten dazu, dass die Kinder aus den Flötenkursen die letzten Termine dieses Schuljahres noch einmal nutzen können.

    Jugendgruppe "da capo" wurde neu geschaffen

    "Die Bongokurse können aufgrund der besonderen Situation im Kindergarten und im Kontakt mit den sehr jungen Trommlern im Vorschul-Alter in diesem Schuljahr nicht mehr stattfinden", bedauert Mauer. Für das kommende Schuljahr ist die Stadtkapelle inzwischen in den Planungen der Kurse. Der aktuelle Flötenkurs für Fortgeschrittene wird ein drittes Jahr ("Profikurs") fortgeführt. "Wir wollen damit dem Wunsch vieler Eltern und Kinder gerecht werden, die gerne vor einer Instrumentalausbildung ein drittes Jahr im Flötenkurs anhängen möchten", sagt Kihn.

    Die Kinder des derzeitigen "Profikurses" können in eine Instrumentalausbildung an der Kreismusikschule wechseln und parallel die neu geschaffene Jugendgruppe "da capo" besuchen. "Mit der Jugendgruppe 'da Capo' möchten wir neben dem Unterricht im Instrument die Möglichkeit geben, gemeinsam an Stücken in der Gruppe zu arbeiten", erläutert Eva Knahl, die Leiterin der neuen Formation.

    Ab September soll es erstmals die "KiTa-Kids" geben

    Gerne möchte der Verein wieder einen Flötenkurs für Anfänger anbieten. Angesprochen sind hier vor allem Kinder der 1. und 2. Klasse. Der Unterricht soll wieder im Anschluss an den Vormittagsunterricht in den Räumen der Malbach-Grundschule stattfinden. Dadurch können die Kinder direkt zum Flötenkurs und müssen nicht extra gefahren werden. Den Kurs leitet wie bisher Waltraud Kihn. Auch der Bongokurs soll wieder angeboten werden. Er richtet sich an die Vorschulkinder im Kindergarten. Die Leitung des Bongokurses übernimmt erneut Adrian Blümm.

    Für jüngere Kinder soll es ab September erstmals die "KiTa-Kids" geben: Dort sammeln die Kinder erste Erfahrungen mit der Musik. Es werden Klangerzeugungen und Klangmöglichkeiten ausprobiert. Auch mit dem musikalischen Gefühl und Musik mit dem eigenen Körper wird spielerisch experimentiert.

    Ob und welche Kurse angeboten werden, hängt maßgeblich von der Anzahl der Anmeldungen ab. Nur bei ausreichendem Interesse können weiterhin die Angebote der musikalischen Früherziehung und Grundausbildung angeboten und wie geplant ausgebaut werden. Interessenten können sich für die Anmeldung oder bei Fragen an den Ausbildungsbeauftragten Matthias Kihn per E-Mail ausbildung@stadtkapelle-mellrichstadt.de wenden. Die Homepage der Stadtkapelle unter www.stadtkapelle-mellrichstadt.de wurde neu konzipiert und bietet Informationen zu allen Angeboten.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!