• aktualisiert:

    BURGHAUSEN

    200 Wanderer kamen nach Burghausen

    200 Wanderer kamen nach Burghausen       -  Rekordverdächtig war die Teilnehmerzahl an der Winterwanderung des Diözesan-Kreisverbandes Schweinfurt, dem 24 DJK-Vereine angehören. Kreisvorsitzender Adolf Weber begrüßte knapp 200 Gäste am Sportheim der DJK Burghausen, die heuer die Ausrichtung übernahm. Angeführt wurden die Wanderer von Walter Weidner. „Wege mitgehen – Chancen wahrnehmen“ lautet auch das Motto des Kreisverbands in diesem Jahr. Ziele der DJK sind die Förderung des Sports und der Gemeinschaft sowie die Orientierung an der christlichen Botschaft. Auf halber Strecke wurden die Wanderer an der „Bude Burghausen“ von der DJK-Trachtengruppe und Jugendabteilung mit Glühwein, Kaffee, Kuchen, Bratwürsten und Getränken versorgt. Weiter ging es dann auf die Reststrecke, die Diakon Anton Blum mit geistlichen Impulsen untermalte.
    Rekordverdächtig war die Teilnehmerzahl an der Winterwanderung des Diözesan-Kreisverbandes Schweinfurt, dem 24 DJK-Vereine angehören. Kreisvorsitzender Adolf Weber begrüßte knapp 200 Gäste am Sportheim der DJK Burghausen, die heuer die Ausrichtung übernahm. Angeführt wurden die Wanderer von Walter Weidner. „Wege mitgehen – Chancen wahrnehmen“ lautet auch das Motto des Kreisverbands in diesem Jahr. Ziele der DJK sind die Förderung des Sports und der Gemeinschaft sowie die Orientierung an der christlichen Botschaft. Auf halber Strecke wurden die Wanderer an der „Bude Burghausen“ von der DJK-Trachtengruppe und Jugendabteilung mit Glühwein, Kaffee, Kuchen, Bratwürsten und Getränken versorgt. Weiter ging es dann auf die Reststrecke, die Diakon Anton Blum mit geistlichen Impulsen untermalte. Foto: DJK Burghausen
    Rekordverdächtig war die Teilnehmerzahl an der Winterwanderung des Diözesan-Kreisverbandes Schweinfurt, dem 24 DJK-Vereine angehören. Kreisvorsitzender Adolf Weber begrüßte knapp 200 Gäste am Sportheim der DJK Burghausen, die heuer die Ausrichtung übernahm.

    Angeführt wurden die Wanderer von Walter Weidner. „Wege mitgehen – Chancen wahrnehmen“ lautet auch das Motto des Kreisverbands in diesem Jahr. Ziele der DJK sind die Förderung des Sports und der Gemeinschaft sowie die Orientierung an der christlichen Botschaft.

    Auf halber Strecke wurden die Wanderer an der „Bude Burghausen“ von der DJK-Trachtengruppe und Jugendabteilung mit Glühwein, Kaffee, Kuchen, Bratwürsten und Getränken versorgt. Weiter ging es dann auf die Reststrecke, die Diakon Anton Blum mit geistlichen Impulsen untermalte.
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!