• aktualisiert:

    Grafenrheinfeld

    40 Jahre Familienkreis Grafenrheinfeld

    Seit 40 Jahren Freunde fürs Leben: Die Mitglieder vom Grafenrheinfelder Familienkreis, hier beim Jubiläumsausflug. Foto: Christa Markert

    40 Jahre Familienkreis in Grafenrheinfeld: Ein schöner Grund zum Feiern. Seit 1979 gibt es den Zusammenschluss von Grafenrheinfelder Familien. Entstanden ist der Familienkreis vor so vielen Jahren auf Betreiben der bereits verstorbenen Marianne Müller aus einer Kindergartenelterngruppe von 15 jungen Elternpaaren und 33 Kindern heraus; mittlerweile sind aus den einstigen jungen Eltern schon Großeltern, aus den Kindern Mütter und Väter geworden. Zur Feier des Jubiläums gab es kürzlich einen Ausflug in den Spessart, nach Mespelbrunn, zum Kloster Engelberg und der Kartause Grünau. In einer kleinen Feierstunde dankte Altbürgermeister Robert Gießübel, gemeinsam mit Ehefrau Rita selbst Mitglied im Familienkreis, den Freunden für ihre Treue: Zum Familienkreis aber auch zueinander, in all der Zeit gab es nämlich nicht eine einzige Scheidung – auch das ist in unserer schnelllebigen Zeit ja schon ein Grund zum Feiern. Die Mitglieder sind stolz auf ihre Gemeinschaft, in der in diesen 40 Jahren immer wieder gefeiert, gelacht, aber auch geweint und getröstet wurde, wie Christa Markert erzählt. Sechs Mitglieder sind mittlerweile gestorben und wurden vom Familienkreis auf ihrem letzten Weg begleitet. In Grafenrheinfeld hat der Familienkreis seinen festen Platz, die Mitglieder haben viele Helferstunden auf der Kirchweih geleistet, bei Festen mitgeholfen und unzählige Blumenteppiche an Fronleichnam gelegt. Seit Anfang ist Barbara Schreiber eine der treibenden Kräfte im Familienkreis, fotografisch begleitet seit vielen Jahren Christa Markert das freundschaftliche Miteinander und hat das jetzt auch in einem Fotobuch verewigt, das jede Familie zum Jubiläum überreicht bekam. Da wurden mit den vielen Fotos Erinnerungen wach, das Fotobuch dokumentiert mit den vielen Aktionen der letzten 40 Jahre ein Stück weit das Leben der Familienkreismitglieder. Bis heute prägen gemeinsame Unternehmungen und ein über die Jahre gewachsenes Vertrauen das Miteinander, nachdem die Kinder nun groß und aus dem Haus sind, werden eben die ersten Goldenen Hochzeiten im Familienkreis gefeiert.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!