• aktualisiert:

    Dittelbrunn

    Aktion "Deckel drauf": 700 Kilogramm Verschlüsse gesammelt

    Laden die letzte Lieferung aus (von links): Zweiter Bürgermeister Peter Härterich, stellvertretende SPD-Vorsitzende Marie Arnold, SPD-Vorsitzender Holger Schmitt und Lydia Bünner. Foto: Möhring

    250 Kilogramm an Plastik- und Aluverschlüssen hatten sich seit dem Frühjahr angesammelt, die jetzt vom zweiten Bürgermeister Peter Herterich bei der Familie Baumann Recycling GmbH in Donnersdorf abgeliefert wurden, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Er wurde dabei  vom SPD-Dachverbandsvorsitzenden Holger Schmitt und dessen Stellvertreterin Marie Arnold begleitet sowie von Lydia Bünner. "Damit haben wir ab Oktober 2018 insgesamt 700 Kilogramm an Verschlüssen in der Gemeinde gesammelt", ist Initiator Uwe Klein stolz.

    Holger Schmitt ist überzeugt: "Damit konnten etliche Polio-Impfungen in bedürftigen Ländern ermöglicht werden." "Es ist äußerst bedauerlich, dass der Rotary Club die Aktion  ,Deckel drauf´ wegen Preisverfalls einstellen musste", waren sich Lydia Bünner und Marie Arnold einig, "daher wurde auch unsere Sammlung letztendlich beendet." 

    Bei einer Betriebsführung für die Anlieferer stellte Herr Möhring, Geschäftsführer der Firma Baumann, deren Recycling-Technik vor. Damit wird ein wichtiger Beitrag für die Umwelt geleistet. Der nach Kunststoff und Aluminium getrennte Rohstoff wird von verschiedenen Firmen für neue Produkte weiterverarbeitet. Dadurch werden Ressourcen geschont und Müll eingespart. Aus diesem Grund werden die bisherigen Sammler der Deckel aufgerufen, künftig wieder die Verschlüsse auf den leeren Flaschen zu belassen. Diese werden dann sortenrein von den Getränkefirmen angeliefert.

    Auf keinen Fall sollen die Deckel in den gelben Sack, da sie dort nicht aussortiert werden, sondern in Verbrennungsanlagen oder auf Deponien lande. Herr Möhring ergänzt: "Nur Drehverschlüsse von Flaschen aus dem Pfand- beziehungsweise Mehrwegsystem finden durch die Mineralbrunnen den Weg zu uns nach Donnersdorf und werden im Kreislauf der Wiederverwertung zugeführt." Eine Sonderspende von 100 Euro  wird der Kita Dittelbrunn zugutekommen. Damit wird die "Sammelleidenschaft" der Kinder belohnt, heißt es in der Mitteilung abschließend.

    Bearbeitet von Anna-Lena Behnke

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!