• aktualisiert:

    BREBERSDORF

    Am Montag geht das Straßenfest ins Finale

    Straßenfest in Brebersdorf - noch bis Montag wird gefeiert. Foto: Dominik Zeißner

    Ein paar Stunden vor dem Beginn des 31. Brebersdörfer Straßenfest hat der Himmel seine Schleusen geöffnet. Pünktlich zur Eröffnung durch die Wülfershäuser Musikanten war der Starkregen vorbei.

    Die Organisatoren und auch die vielen Besucher, die sich während des Abends auf dem Platz unterhalb der Kirche versammelten und von den Eschenbachtalern unterhalten wurden, konnten aufatmen. Besonders am Abend breitete sich durch die vielen bunten Lichterketten ein beeindruckendes Flair über den Festplatz aus.

    Der Festsonntag startete mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Petrus in Ketten. Danach gab es ein zünftiges Weißwurstfrühstück, zu dem das Jazz Trio Chechelino aufspielte. Am Nachmittag unterhielt der Musikverein aus Eßleben die Gäste, ehe es am Abend mit den Original Steigerwald-Räubern, „kriminell bömisch“ wurde.

    Kesselfleisch und Rucksackmusikanten

    An diesem Montag startet das Straßenfest-Finale um 16.30 Uhr mit dem Kesselfleischessen. Ab 18.30 Uhr laden die Rhöner Rucksackmusikanten zum Mitsingen ein.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!