• aktualisiert:

    LÜLSFELD

    Asphaltierung als Lückenschluss

    Der Schotterweg soll asphaltiert werden. Foto: Matthias Wiener

    Aktuell ist die Verbindung zwischen Lülsfelder Friedhof und ehemaligem Kloster noch geschottert. Auf Antrag der Jagdgenossen bewilligte der Gemeinderat einen Zuschuss in Höhe von rund 21 000 Euro für die Asphaltierung. Das selbst gegebene Limit von 3000 Euro pro Gemeindeteil und Jahr wurde von den Lülsfelder Jagdgenossen seit längerem nicht mehr abgerufen, so kam es zur Förderung in dieser Höhe. Lediglich zur Kenntnis nahm das Gremium eine Information der Stadt Gerolzhofen zur Änderung des Bebauungsplans „Alitzheimer Straße Süd“. Der dort ansässige Supermarkt Norma plant eine Erweiterung der Verkaufsfläche. Für die am 14. Oktober anstehende Landtagswahl brachte erster Bürgermeister Wolfgang Anger eine Liste mit Wahlhelfern mit. Gemeinsam füllte man diese mit ehrenamtlichen Gemeinderäten auf. Der Erhöhung eines Kniestocks sowie kleineren Änderungen wie zum Beispiel Dachfarbe bei einem zweiten Neubau stimmten die Räte einstimmig zu.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!