• aktualisiert:

    GRAFENRHEINFELD

    Aus Grafenrheinfeld

    Auftragsvergabe: Nach der Erneuerung des Bodens in der Kulturhalle sind Malerarbeiten und die Ausbesserung des Putzes im Wandbereich nötig geworden. Der Gemeinderat vergab diese Arbeiten für 6023 Euro.

    Dankschreiben: In einem Schreiben bedankte sich der Schützenverein für die 2005 Euro, die er von der Gemeinde bekam. Mit dem Zuschuss wird ein rückenprallfreier Boden im Bereich der Schießkanäle angeschafft.

    Absage: Bürgermeisterin Sabine Lutz informierte den Rat, dass die Grundschule Bergrheinfeld kein Geld aus dem Kommunalinvestitionsprogramm für Schulen bekommen wird. Der dortige Kämmerer Klaus Bärtl suche nun andere Fördermöglichkeiten.

    Insektenhotel: Die Bürgermeisterin freute sich darüber, dass der Verein für Gartenbau und Landespflege gegenüber der Kulturhalle ein Insektenhotel aufstellen und sich auch darum kümmern wird.

    Privatsee: Die Anglergemeinschaft hat inzwischen die Beschilderung an dem von ihr gepachteten See durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen. Demnach muss das Schild „Bayerische Badeverordnung“ durch ein Hinweisschild „Privat gepachteter See“ ersetzt werden.

    Anregungen: Monika Rüttiger regte an, im Kirchenfriedhof eine weitere Bank aufzustellen und für den Heckenweg-Spielplatz kleinkindgerechte Geräte anzuschaffen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!