• aktualisiert:

    Bergrheinfeld

    Aus dem Gemeinderat Bergrheinfeld

    Bebauungsplan"Riedelgelände": Die Firma Riedel-Bau Schweinfurt stellte einen Antrag auf Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Riedelgelände" aus dem Jahr 2016. Auf dem Gelände soll eine Halle als Anbau entstehen. Geplant ist, darin die Auszubildenden überbetrieblich zu unterrichten. Dem Antrag stimmte der Gemeinderat zu (einstimmig).

    Bauanträge: Folgende Bauanträge wurden genehmigt: der Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Flachdachgarage in Garstadt; der Neubau eines Einfamilienwohnhauses und der Umbau eines Einfamilienwohnhauses mit Errichtung einer Einliegerwohnung und eines Carports in Bergrheinfeld.

    Respektlos: Gemeinderat und Feuerwehrkommandant Achim Hiernickel (Garstadt) beklagte die zunehmende Respektlosigkeit einzelner Autofahrer und Radler am autofreien Sonntag. Gleiches gelte auch für die Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Bergrheinfeld. Er frage sich, ob die Feuerwehren hier künftig überhaupt noch freiwillig Dienst tun sollten. Eine Nachbesprechung mit der Polizei darüber sei dringend notwendig.

    Das Thema Klärschlamm: Bürgermeister Ulrich Werner informierte, dass in der Kläranlage eine Woche lang Klärschlamm gepresst werde. Dies sei ein Praxistest für den zukünftigen Umgang mit dem Klärschlamm.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!