• aktualisiert:

    Gerolzhofen

    BLLV-Kreisverband Gerolzhofen ehrt Mitglieder

    Die Geehrten (hinten von links): Elmar Walter, Rudolf Kuhn, Ansgar Willacker, Helmut Schmid, (Mitte von links) Jana Nied... Foto: Walter

    Eine harmonische Feier zum Advent hat der BLLV-Kreisverband Gerolzhofen in der Weinstube Kunzmann in Frankenwinheim veranstaltet. Im Mittelpunkt standen Ehrungen langjähriger Mitglieder in einem adventlichen Rahmen. Nach der Begrüßung gab der erste Vorsitzende Elmar Walter laut einer Pressemitteilung einen Überblick zur gegenwärtigen Situation des BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband).

    Der Verband erwuchs aus einer Selbsthilfe-Organisation und ist heute mit über 63.000 Mitgliedern eine der stärksten und ältesten Lehrerorganisationen. Der Verband ist bildungspolitisch neutral und setzt sich für das Wohl der Schüler, der Lehrerschaft und schließlich für die gesamte Gesellschaft ein. Der BLLV-Kreisverband Gerolzhofen zählt zurzeit 108 Mitglieder.

    Als Gast referierte laut Mitteilung der zweite Vorsitzende des ULLV, Herr Helmut Schmid, über aktuelle Probleme der bayerischen Bildungspolitik und hob besonders die seit einiger Zeit laufende Aktion des BLLV „Haltung zählt“ hervor. Hier hat der BLLV ein Manifest gegen die derzeitige Verrohung von Sprache und Umgangsformen verfasst, um unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität, Rücksichtslosigkeit und Radikalisierung zu schützen. Im besinnlichen Teil der Veranstaltung las Irmtraud Gropp die Geschichten „Der kleine Baumwollfaden“ und „Die goldene Nuss“ vor und erfreute damit die 35 Zuhörer aus den Reihen des BLLV.

    Höhepunkt des Nachmittags waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Geehrt wurden für 55 Jahre Rainer Kohlhaupt und Wolfgang Köhler; für 50 Jahre: Rudolf Kuhn; für 45 Jahre: Roland Warta, Barbara Jüttner, Gertrud Hurt und Gerad Hartner; für 40 Jahre: Hedwig Treutlein-Scholl, Brunhilde Lehmann und Irmtraud Gropp; für 35 Jahre: Monika Förster; für 30 Jahre: Ansgar Willacker und für 25 Jahre wurden Jana Niedermeyer, Ute Marciniak-Gehring und Ina Gallitzendörfer geehrt.

    Bearbeitet von Lena Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.