• aktualisiert:

    GARSTADT

    Betrunkene Frau schlägt Mann und sein Auto

    Am frühen Sonntagmorgen gingen eine 29-Jährige und ein 39-Jähriger vom Garstadter Weinfest in nicht mehr ganz nüchternem Zustand, nach Hause, als es vermutlich zum Streit kam. Der 39-jährige wollte der alkoholisierten Frau aufhelfen, sie rannte jedoch zunächst weg zum gemeinsamen Wohnanwesen, nahm dort einen Schneeschieber und schlug damit auf den Opel Corsa des 39-Jährigen ein.

    Dabei gingen die Windschutzscheibe und der linke Außenspiegel zu Bruch und es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Als auch der 39-Jährige am Wohnanwesen eintraf, ging die 29-Jährige mit dem Schneeschieber auf ihn los und schlug nach ihm.

    Von Frau in Hals gebissen

    Dabei erlitt er eine Verletzung an der rechten Hand, außerdem wurde er von der Frau in den Hals gebissen. Um die aufgebrachte Dame zu beruhigen, schlug ihr der 39-Jährige mit einem gezielten Schlag auf die Nase und beendete dadurch abrupt deren Aggressionen.

    Die ging mit blutender Nase weg und legte sich unweit vom Tatort auf die Straße, wobei sie noch fast von einem Auto überfahren worden wäre. Beide hatten bei dem Weinfest stark dem Alkohol zugesprochen und erhalten nun Anzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

    Bearbeitet von Helmut Glauch

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!